• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Konzert: Joe Wulf kehrt in die Kirche zurück

06.09.2018

Schwei Der Kirchbauverein Schwei sprüht vor Aktivität, ein neuer Kirchenführer allein reicht ihm nicht. Auch die Kunst, die im Kirchenführer dargestellt wird, muss in Teilen restauriert werden.

Dazu will der Verein weitere Mittel einwerben, teilt der Vorsitzende Dr. Cord Diekmann mit. Eine große Rolle spielt dabei der frühere Pfarrer Gerhard Roos, Norderschwei, der zwei Kirchenkonzerte organisiert.

Das erste findet am Sonnabend, 1. Dezember, statt: ein Adventskonzert mit einem noch nicht näher bezeichneten Gospelchor aus Oldenburg. Das zweite Konzert bringt zu einem noch festzulegenden Termin im Frühjahr 2019 ein Wiedersehen mit Joe Wulf. Der Jazzposaunist, Bandleader und Sänger aus Mayen bei Koblenz hat eine besondere Beziehung zu Schwei: Sein Sohn Christian war bei Familie Roos in Pflege und liegt auf dem Schweier Friedhof begraben. Joe Wulf hat schon mehrere Konzerte in St. Secundus gegeben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Erlös der Konzerte soll dazu beitragen, die nächsten Projekte des Restaurators Uwe Pleninger aus Hannover zu finanzieren. An der Kanzel sollen die Figuren von König Salomo und Christus Salvator erneuert werden. Salomo bekommt ein neues Zepter. Und Christus Salvator, der seine segnende rechte Hand in Richtung Gemeinde streckt, bekommt einen neuen linken Unterarm mit einer Weltkugel in der Hand. Bei einer früheren Restaurierung war der Unterarm so erneuert worden, dass der Erlöser ein Buch in der linken Hand hielt. Achim Knöfel, ehemaliger Denkmalsachverständiger der Landeskirche, war nicht amüsiert: „Sieht aus wie von einem Sanitätshaus.“

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.