• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Konzert zugunsten des Kinderhospizes

06.06.2018

Schweiburg „4 Hände am Klavier“ lautet der Titel des Wohltätigkeitskonzertes am Sonntag, 10. Juni, 15 Uhr, in der Schweibuger St.-Vitus-Kirche, Kirchenstraße 67. Veranstalter ist das Haus der Musik unter Leitung von Gaby Menzel. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende für das Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich gebeten.

Im Konzert werden Kinder vierhändig und dreihändig auf dem Klavier spielen. Darüber hinaus wird eine junge Ballerina auftreten sowie der Schulchor der Deichschule Schweiburg. Interessierte Besucher haben anlässlich des Konzertes die Möglichkeit, die Kochbücher des Kinderhospizes zu kaufen. Gaby Menzel ist als Musikpädagogin im Kinder- und Jugendhospiz tätig. Sie begleitet im Rahmen ihrer Arbeit sowohl erkrankte Kinder, aber auch Geschwister und Eltern. Die Kirchengemeinde Schweiburg zündet seit Ende 2017 für das Kinder- und Jugendhospiz jeden Sonntag eine Patenkerze an.

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.