• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Konzert: Alte Lieder erklingen auf neue Weise

10.11.2017

Seefeld „Melodien, an die sich mancher vielleicht sogar erinnern wird“: Darum geht es beim Konzert des Seefelder Mühlenchores am Sonnabend, 18. November. Die Sängerinnen und Sänger treten ab 16 Uhr unter dem Motto „Wo sind eure Lieder“ in dem Kulturzentrum auf.

Das Motto ist eine Anleihe bei Franz Josef Degenhardt. Der Sänger fragte in den 60er Jahren, weshalb wir manche Lieder nicht mehr singen, obwohl sie schön sind. Sein Fazit: „Lehrer haben sie zerbissen, Kurzbehoste sie verklampft, Stiefel in den Staub getreten.“

Doch jetzt haben jüngere Komponisten einige alte Lieder wiederentdeckt und auf ihre Weise interpretiert, teilen die Chorleiterinnen mit. So werden bei dem Konzert „Kein schöner Land“ und „Tanz mir nicht mit meiner Jungfer Käthen“ zu hören sein. Auch ein Lied aus dem 30-jährigen Krieg gehört zum Programm: „Fahr hin, Trauer und Leid!“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dazu kommen temperamentvolle Lieder aus Finnland, Tschechien und Polen. Und auch Titel von Johannes Brahms wollen die Sängerinnen und Sänger vorstellen.

Regina Hartmann leitet den Chor zusammen mit Dagmar Barten am Piano, die auch als Solistin auftritt. Die Schauspielerin Sylva Springer rezitiert Texte, und Michael Emser begleitet den Chor auf seiner Gitarre. Dagmar Barten singt eine russische Volksweise im Solo, dazu spielt sie zusammen mit Gudrun Schamberg vierhändig Klavier.

Eintritt wird nicht erhoben, eine Spende ist willkommen.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.