• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Mit Jade-Tour-Station und Americana

10.07.2019

Seefeld Donnerstagabend, eine Bühne, drei Auftritte: Nachwuchstalente und Bühnenprofis von umzu zeigen in der Seefelder Mühle eigenes Material oder Coverversionen – hochdeutsch, platt oder fremdsprachig, handgemacht ohne viel Technik. Und zum Abschluss sind noch einmal alle zusammen auf der Bühne.

Seit einem Jahr

Das ist seit einem Jahr das Konzept der Seefelder Mühlenbühne. An diesem Donnerstag, 11. Juli, gibt es ab 20 Uhr eine weitere Mühlenbühne in Seefeld. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Es treten an diesem Donnerstag auf: Uwe Mannsbarth aus Westerstede und die Band Funplugged.

Uwe Mannsbarth singt eigene Lieder zur Gitarre. Der Gitarrist präsentiert auf seiner Jade-Konzert-Tour seit Mai und noch bis September sein neues deutschsprachiges Programm mit Geschichten von der Küste.

Die Jade beginnt bei Rastede und Loy im Ammerland, verbindet auf ihrem Weg nach Norden die Landkreise Wesermarsch und Friesland und prägt das Oldenburger Land und die Küstenregion bis hinauf zur Nordseeinsel Wangerooge.

Die Band Funplugged aus der Wesermarsch besteht seit dem Ende der 1990er Jahre und wurde von Mitgliedern der ehemaligen (DIE) Lehrerband gegründet.

Einzig verbliebenes Gründungsmitglied der Band ist Erwin Möckel (Gitarre, Mandoline, Gesang) aus Brake. Seit 2008 ist, mit einer kurzen Unterbrechung, Detlef Extra (Bass, Percussion, Gesang) dabei. 2018 kam dann Monika Zurheiden (Gesang) hinzu. Beide sind in Butjadingen zu Hause.

Der Gesang wird überwiegend von elektrisch verstärkten akustischen Instrumenten begleitet. Die Musik der Band mit ihren Elementen aus Folk, Folk-Rock, Blues, Gospel, Singer/Songwriter-Musik und auch ein paar Anleihen bei Oldies aus den 60er und 70er Jahren lässt sich im weitesten Sinne vielleicht der Stilrichtung Americana zuordnen.

Die Band arrangiert die Stücke ihren musikalischen Möglichkeiten entsprechend um und lässt aus ihnen zum Teil ganz Neues entstehen.

 Die Seefelder Mühle sucht für die kommenden Termine weitere Künstler – auch ohne Musik – und gerne auch Anfänger/Schüler.

Alleine oder in Gruppe

Wer alleine oder mit deiner Gruppe 20 Minuten Programm möglichst technikfrei auf die Bühne bringen kann, soll sich direkt in der Seefelder Mühle oder bei Michael Mendelsohn melden (Email: muehlenbuehne@michael.mendelsohn.de; Handy & WhatsApp: 0176-8275-7871). Dann wird alles Weitere besprochen.

 Die Mühlenbühne im Seefelder Kulturzentrum findet immer am zweiten Donnerstag des Monats statt. Weitere Termine in diesem Jahr sind der 8. August, 12. September, 10. Oktober, 14. November sowie der 12. Dezember.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.