• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Gesang: Seit vier Jahrzehnten eine „große Familie“

08.10.2014

Nordenham 40 Jahre sind eine lange Zeit in der Geschichte eines Chores. Dass sich die Chorgemeinschaft Nord bis heute gehalten hat, ist alles andere als selbstverständlich. Denn mit Nachwuchssorgen haben sehr viele Gesangsgruppen quer durch die Republik zu kämpfen. Auch die Chorgemeinschaft Nord ist davon nicht verschont geblieben. „Natürlich freuen wir uns immer über neue Mitglieder“, sagt Karin Sommer, die seit 2007 Vorsitzende ist.

Runder Geburtstag

Die Chorgemeinschaft hat in einer Zeit, in der viele Chöre um ihre Existenz bangen müssen, aber noch einen beachtlichen Bestand an aktiven Mitgliedern und kann deshalb unbeschwert ihren runden Geburtstag feiern. Am Sonnabend, 25. Oktober, gibt sie gemeinsam mit dem 1. Nordenhamer Akkordeonorchester ein Konzert in der St.-Hippolyt-Kirche in Blexen. Und natürlich hoffen die Sänger, dass viele Freunde des Gesangs den runden Geburtstag mit ihnen gemeinsam feiern.

Zurzeit hat die Chorgemeinschaft Nord 36 aktive Mitglieder. Sie sind zwischen 28 und 91 Jahren alt. „Singen hält jung“, sagt Karin Sommer. „Deshalb brauchen wir auch nicht auf die Beauty-Farm.“ Nicht nur die Vorsitzende hat Humor. Spaß und Geselligkeit werden groß geschrieben, wenn sich die Mitglieder immer montags um 19.30 Uhr zum Probenabend im Einswarder Mehrzweckhaus treffen. Auch Monika Wohlfeil hat Sinn für Humor. Aber als Chorleiterin muss sie natürlich auch darauf achten, dass die Disziplin stimmt. „Hin und wieder muss man die Damen und Herren mal ein bisschen bremsen“, sagt Monika Wohlfeil. „Aber im Großen und Ganzen klappt das ganz gut.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Was sich Monika Wohlfeil wünscht, sind mehr Männer. Wie in vielen gemischten Gesangsgruppen sind sie auch in der Chorgemeineinschaft deutlich in der Minderheit. Deshalb können auch nur noch wenige Stücke vierstimmig gesungen werden. „Meistens singen wir dreistimmig“, sagt Monika Wohlfeil. Zu den wenigen Männern in den Reihen des Chores gehört Alexander Cleve. Er sagt: „Singen ist entspannend, ausgleichend und senkt den Blutdruck.“ Wenn das kein Grund ist, der Chorgemeinschaft Nord beizutreten? „Bei uns kann man jederzeit bei den Probeabenden reinschnuppern“, sagt Karin Sommer.

Für viele Mitglieder sind die wöchentlichen Probetermine zu einem festen Ritual geworden. Für die Zweite Vorsitzende Ute Klockgether ist der Chor so etwas wie eine „große Familie“. Sie ist seit der Gründung dabei – so wie viele andere Mitglieder auch. Zu seinen besten Zeiten haben 50 Frauen und Männer in der Chorgemeinschaft gesungen.

Die Chorgemeinschaft Nord ist ein Zusammenschluss aus dem ehemaligen Einswarder Frauenchor und dem gemischten Chor Weser-Blexen. Die beiden Chöre taten sich 1974 zusammen, weil beide mit einem Mitgliederschwund zu kämpfen hatten. Beide Chöre leitete Gerhard Wagenknecht. Auch in der Chorgemeinschaft übernahm er den Dirigentenstab. Die weiteren Chorleiter waren Hermann Hobbie (1980 bis 2005) und Sven Jacobs (2005 bis 2008). Seitdem ist Monika Wohlfeil musikalische Leiterin. Außerdem begleitet sie den Chor auf dem Akkorddeon.

Beständigkeit

Auch im Vorstand hielt sich in den vergangenen vier Jahrzehnten die Fluktuation in Grenzen. Vorsitzende war bis 1998 Grete Windhorst. Von 1998 bis 2008 war es Ute Klockgether. Seitdem führt Karin Sommer den Verein.

Bei der Vorsitzenden im Garten in Schockumerdeich finden auch die jährlichen Sommerfeste statt. Außerdem gehen die Mitglieder gerne auf Reisen. Aber das Singen steht natürlich im Vordergrund. Rund 20 Auftritte im Jahr hat die Chorgemeinschaft. Gesungen wird in Kirchen, Seniorenheimen oder bei Geburtstagen. Die Chorgemeinschaft nimmt gerne an Konzerten anderer Chöre teil. Auf diese Weise sind schon viele Freundschaften zu anderen Gesangsgruppen gestanden. Viele dieser Freunde werden dabei sein, wenn die Chorgemeinschaft Nord am 25. Oktober ihr 40-jähriges Bestehen feiert.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.