• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

GEMEINDE: Seniorenpässe werden Ende Februar 2006 gedruckt

23.12.2005

RODENKIRCHEN RODENKIRCHEN/ULS - Zu einem Besuch des plattdeutschen Dreiakters „Filou blifft Filou“, den die Spieler der Theatergruppe des Bürgervereins Sürwürden aufführen, werden die Senioren von der Gemeinde Stadland eingeladen. Die Aktion des Seniorenpasses 2006 findet zum einen am Mittwoch, 18. Januar, statt. Die Vorführung beginnt um 20 Uhr. Zum anderen kommen die Senioren der Gemeinde am Sonntag, 22. Januar, in der Gaststätte Kaliwoda zusammen. Das Stück beginnt dann um 15 Uhr.

Weil die Veranstaltungen noch vor der Drucklegung der Seniorenpässe für 2006 erfolgen, können die Aufführungen von den Berechtigten ausnahmsweise ohne Seniorenpass besucht werden. Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, kann der Druck der Seniorenpässe nämlich erst nach dem Ratsbeschluss Ende Februar 2006 erfolgen.

Um eine gerechte Verteilung der Plätze zu erreichen, ist eine persönliche Anmeldung erforderlich. Die entsprechenden Eintrittskarten werden dann ausgegeben. Die Abfahrtzeiten der Busse werden wie gewohnt in den Kästen aushängen und veröffentlicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anmeldungen für die Veranstaltungen werden für die Senioren aus Rodenkirchen und Kleinensiel am Montag, 2. Januar, von 10.30 bis 12 Uhr im Rathaus der Gemeinde Stadland, Zimmer 2, entgegengenommen.

Die Anmeldungen in Schwei erfolgen am Dienstag, 3. Januar, von 14 bis 14.30 Uhr im Kindergarten an der Sportstraße. Die Senioren in Seefeld können sich am Dienstag, 3. Januar, von 15 Uhr bis 15.30 Uhr im Kindergarten an der Schulstraße für die Aufführungen anmelden.

„Filou blifft Filou“ stammt aus der Feder von Claus Woberg. Das Stück wird bereits seit einigen Wochen von der Theatergruppe des Bürgervereins unter der Regie von Herold Menssen einstudiert. Hans-Hermann Wunderlich, Frauke Kranz, Rolf Warnke, Irmgard Hellmers, Harald Barre, Anne Petershagen und Gerd Janßen werden in einem Heiratsbüro für viele Verwirrungen und Verwicklungen sorgen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.