• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

MUSIK: Shantysänger feiern runden Geburtstag

12.03.2008

NORDENHAM Im Jubiäumsjahr der Stadt Nordenham feiert auch der Shantychor einen besonderen Geburtstag – und zwar den 25. Der aus dem Ruderclub Nordenham hervorgangene Gesangverein veranstaltet anlässlich seines Silberjubiläums am 31. August ein internationales Shantychor-Treffen am Weserstrand. Die Vorbereitungen auf diese Großveranstaltung, zu der fünf befreundete Chöre erwartet werden, waren jetzt Thema in der Jahreshauptversammlung.

Bei der Mitgliederzusammenkunft im Bootshaus des Ruderclubs standen auch Wahlen auf der Tagesordnung. Dabei rückte Michael Bolloff als neuer Schriftführer und Pressewart in den Vorstand auf. Er löste in dieser Funktion Hergen Endlich ab, der als Musikalischer Leiter eine andere wichtige Aufgabe übernommen hat. Gemeinsam mit dem Dirigenten Heinz-Jürgen Miek gibt Hergen Endlich jetzt bei den Shantysängern den Ton an. Kommissarisch hatten die beiden schon seit einigen Monaten diese Tätigkeit ausgeübt, nachdem die Chorleiterin Renate Böger gestorben war.

Wiederwahl hieß es für den 1. Vorsitzenden Günter Morawietz, dessen Stellvertreter Michael Niedzella und den Kassenwart Heiner König. Den Vergnügungsausschuss bilden Hannes Miek, Peter Locker und Erwin Heuser. Zum zweiten Kassenprüfer neben Gerd Seggermann wurde Günter Mehrtens ernannt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In seinem Jahresbericht blickte Günter Morawietz auf eine Vielzahl gelungener Auftritte zurück. Zu den Höhepunkten gehörten Konzerte im niederländischen Winschoten, beim Norwo-Frühschoppen, im Fatale-Güterschuppen und beim Fonsstock-Festival. Zudem sang der Shantychor bei einem Benefiz-Konzert für die Kinder von Tschernobyl in Seefeld und half bei der Narzissen-Pflanzaktion in Nordenham mit.

Neben der Jubiläumsveranstaltung im August hat der 48 Mitglieder zählende Chor auch in diesem Jahr allerhand vor. Dazu zählen Gastspiele bei Sommerfestivals im Alten Land und in Brinkum sowie eine mehrtägige Fahrt mit den Partnerinnen nach Warnemünde. Nächster Termin ist das Eierknobeln, zu dem sich die Sänger am Donnerstag, 20 März, um 19 Uhr im Bootshaus treffen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.