• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Benefizkonzert: Soul, Funk und scheppernde Spendendosen

15.07.2011

NORDENHAM Einen solchen Abend gab es schon lange nicht mehr in der Brasserie am Markt, schon gar nicht an einem Mittwoch. Die Nordenhamer Band U.B.-Projekt hatte zum Benefiz-Konzert für den Kinderkrebshilfeverein Fussel eingeladen. Die Musiker wollten möglichst viel Geld für die gute Sache einspielen. Und dieses Vorhaben gelang. Offensichtlich hatten die Gäste ihre Spendierhosen an. Sie füllten die Spendendosen mit insgesamt 953 Euro. Brasserie-Wirt Sven Winter legte noch einmal 200 Euro obendrauf. So kam eine stattliche Summe zusammen.

Helfen und Spaß haben

Helfen und gleichzeitig Spaß haben – darum ging es am Mittwochabend in der Brasserie. Lange bevor die Musiker die kleine Bühne in Beschlag nahmen, war der Laden rappelvoll. So voll, dass viele Besucher draußen Platz nehmen mussten. Aber auch aus der Ferne ließ sich die Musik genießen. Es war bewölkt, aber trocken und angenehm warm. Beste Voraussetzungen also für einen unterhaltsamen Konzertabend.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Programm der Gruppe U.B-Projekt ging es vor allem um Soul und Funk, mit Abstechern ins Disco- und ins Rock-Genre. Pasco und Natascha Schulz, Dennis Eickermann, Claus Schultze und Peter Bischoff hatten für den Auftritt Verstärkung bekommen: Fete Eilers von Prime Time und Michael Lindenberg von der Ersten Allgemeinen Lehrerband. Gemeinsam sorgten sie für ausgelassene Stimmung. Titel von Hot Chocolate, Skunk Anansie, Wilson Picket, Sister Sledge, mehrere Songs aus dem Blues-Brothers-Film und vieles mehr. Immer wieder forderte Pasco Schulz das Publikum auf, Geld für Fussel locker zu machen. Gegen 22 Uhr drosselten die Musiker ein wenig die Lautstärke, um es sich nicht mit den Nachbarn zu verscherzen. Die Stimmung und die Spendierfreudigkeit des Publikums litten nicht darunter.

Das Scheppern der Spendendosen war bis in den späten Abend hinein zu hören. Für den guten Zweck ließ sich kaum jemand lumpen. Sogar 50-Euro-Scheine fand Georg Modersitzki vom Fussel-Vorstand später in den Büchsen. Er war begeistert von der großen Resonanz, vom Einsatz der Musiker, die natürlich keine Gage genommen hatten, und von der großen Spendenbereitschaft.

20-jähriges Bestehen

Der Verein Fussel feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Das Konzert in der Brasserie war eine von mehreren Veranstaltungen, bei denen aus diesem Anlass Geld für die Arbeit von Fussel gesammelt wurde. Im März gab es ein großes Benefizkonzert mit mehreren Nordenhamer Bands in der Jahnhalle. Im Juni wurde bei einer Musikveranstaltung auf dem Marktplatz gesammelt. Ebenfalls im Juni machten bei einem gemeinsamen Singen von Schulkindern aus Nordenham und Burhave auf dem Marktplatz die Spendenbüchsen für Fussel die Runde.

Das Geld kommt nach den Worten von Georg Modersitzki in den großen Spendentopf. Zurzeit gebe es sechs krebskranke Kinder in der Wesermarsch. Da könne es vorkommen, dass plötzlich finanzielle Hilfe notwendig wird für Leistungen, die von der Krankenkasse nicht bezahlt werden. Fussel unterstützt außerdem eine Nachsorge-Klinik auf Sylt. Darüber hinaus wird Geld benötigt für die Ferienfreizeiten in Butjadingen, die Fussel einmal im Jahr für krebskranke Kinder und ihre Familien auf die Beine stellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.