• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Musikzug Concordia: Spielleute wollen Uniformen anschaffen

09.02.2015

Schwei Der im Dezember 2013 gegründete Musikzug Concordia Schwei ist erfolgreich gestartet. „Es war ein supergutes Jahr“, bilanzierte der Erste Vorsitzende Uwe Kleen am Donnerstagabend in der Jahreshauptversammlung im Schweier Krug.

Die 19 Aktiven absolvierten insgesamt 21 Auftritte. Der erste fand in Schwei statt: am 15. März bei der Begrüßung der neuen Glocke für die St.-Secundus-Kirche. Es folgten Gastspiele bei Schützenfesten, Pfingstbaumsetzen, Erntefesten und Märkten – unter anderem in Nordenham, Blexen, Jaderberg, Wittstedt, Holdorf, Rodenkirchen und Ovelgönne.

Als Höhepunkt empfanden die Spieler ihren Auftritt beim Umzug zum Oldenburger Kramermarkt. Dort waren sie sogar kurz, aber deutlich im Fernsehen zu sehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dem neuen Musikzug sind fast nur erfahrene Spieler beigetreten, sagt Uwe Kleen. Sie sind zwischen 13 und 52 Jahre alt und überwiegend Frauen. Die Musikanten spielen einen Mix aus alten und neuen Liedern; ihre Spezialität ist das mehrstimmige Spiel, sagt Uwe Kleen.

Die Spielleute proben an jedem Donnerstag ab 19 Uhr in der alten Schweier Turnhalle. Weitere Musikanten sind willkommen. In der Versammlung betonte Uwe Kleen das harmonische Miteinander. Kein angebotener Auftrittstermin werde ohne Rücksprache mit allen Spielern angenommen. Für dieses Jahr ist der Verein schon für 20 Auftritte gebucht. Weitere Anfragen liegen vor, sagte Kleen.

Die Finanzen des Musikzuges seien in Ordnung, ergänzte der Vorsitzende. Dazu trugen private Spenden und ein Zuschuss der Gemeinde in Höhe von 3000 Euro bei. Im ersten Jahr schaffte der Verein eine mehr als ausreichende Zahl von Instrumenten sowie einheitliche Kleidung in Rot und Schwarz an. Wenn die Finanzen noch besser werden, sollen neuen Uniformen angeschafft werden – selbstverständlich in den Vereinsfarben Rot, Weiß und Blau. Gedacht ist an rote Jacken, blaue Hosen und weiße Tschakos, sagt Uwe Kleen.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.