• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 22 Minuten.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Teil-Lockdown wird bis Mitte Januar verlängert

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Vorschau 2020: Viel Kultur von Blasmusik bis Jazz

10.01.2020

Stadland Gesellig, reich an Kultur und fair: So wird das neue Jahr 2020 für alle, die unternehmungslustig sind und das vielfältige Veranstaltungsangebot in Stadland wahrnehmen. Das zeigt der Blick auf den Terminkalender, den Ute Nordhausen von der Bürger- und Touristikinformation im Rathaus zusammengestellt hat.

Gleich dieses Wochenende geht‘s mit einer Großveranstaltung los: der Motorradmesse „Saisonerwachen“ am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr in den Markthallen. Veranstalter: der Motorradclub Rodenkirchen.

Plattdeutsches Theater gibt es ab Freitag, 17. Januar, in Sürwürden: Die Theatergruppe des Bürgervereins Sürwürden/Alse feiert ab 19 Uhr im Gasthaus Kiek mol rin Premiere mit „Klaut wi doch glieks de ganze Bank“; ein Theaterball schließt sich an. Sieben weitere Aufführungen folgen. Eine Theater-Pause legt in diesem Jahr die Speelschar Reitland ein – Personalmangel ist der Grund dafür. Statt eines Stücks gibt es am Sonnabend, 22. Februar, im Seefelder Schaart einen Winterball mit Sketchen und am Freitag, 28. Februar, einen Winterabend mit Sketchen, aber ohne Tanz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu ihrem Neujahrsempfang lädt die Gemeinde für Freitag, 31. Januar, 19 Uhr, in die Markthalle ein. Dabei küren NWZ und Oldenburgische Landesbank auch die beiden Menschen des Jahres.

Drei Konzerte bietet die St.-Secundus-Kirche in Schwei: Am Dienstag, 4. Februar, sind ab 19 Uhr die Don-Kosaken unter der Leitung von Maxim Kowalew zu hören, am Sonnabend, 22. Februar, verspricht das weibliche Streichquartett Eklipse aus Oldenburg „Magische Momente“, und am Sonnabend, 7. März, 19.30 Uhr, sind Joe Wulf & The Gentleman of Swing nach zehn Jahren Pause wieder da. Ihr „Jazz inne Kark“ führt zurück in die goldene Zeit des Swing.

Musik ist auch am Sonntag, 15. März, in der Markthalle Trumpf: beim Frühjahrskonzert des Blasorchesters Rodenkirchen. Die beliebte Veranstaltung steht unter dem Motto „Elemente“.

Das Bronzezeithaus startet am Karfreitag, 10. April, in die neue Saison. Bis einschließlich 25. Oktober ist es an allen Sonn- und Feiertagen jeweils von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Höhepunkte sind am 21. Juni ein Aktionstag, bei dem frühgeschichtlicher Bronzeguss vorgeführt wird, und der Herbst- und Staudenmarkt am 20. September.

Die Messe Frisch & Fair findet nach 2018 zum zweiten Mal statt: am Sonnabend, 26. April, in der Markthalle. Thema ist diesmal fair gehandelte Kleidung. Sie soll etwa bei einer Modenschau präsentiert werden, bei der das Spektrum vom Bikini bis zu Arbeitskleidung reicht. Unter dem Motto „Pimp your Shirt“ soll alten T-Shirts neue Attraktivität verliehen werden. Eine Kochshow ist, anders als 2018, nicht geplant.

Ebenfalls nicht geplant ist ein Hafenfest in Absersiel. Es findet jetzt nur noch alle zwei Jahre statt – und fällt deshalb diesmal aus.

Nachdem das Pfingstbaumsetzen des Pfingstbaumclubs und Bürgervereins Achterdorp im vergangenen Jahr kurzfristig abgesagt worden war, soll es in diesem Jahr umso größer stattfinden: am Pfingstsonnabend, 30. Mai, ab 14 Uhr. Treffpunkt ist nicht die Grundschule, sondern der Marktplatz, Anlass ist das 90-jährige Bestehen des Vereins.

Ebenfalls auf dem Rodenkircher Marktplatz wird am Sonnabend, 6. Juni, von 15 bis 24 Uhr die beliebte Freiluft-Fete Himmel & Hölle mit Musik im Mallorca-Stil und aus den 90ern gefeiert. Für alle, die es bis dahin nicht abwarten können, hat der Veranstalter Maik Boese, Oldenburg, für Sonnabend, 4. April, ab 22 Uhr eine Warm-up-Party in der Markthalle anberaumt.

Sein Andelfest feiert der Bürgerverein Augustgroden am Sonnabend, 1. August. Zuvor wird vom 21. bis 24. Juli das Luftkegeln ausgetragen.

Auch der Musiksommer Wesermarsch macht wieder in Stadland Station. Ute Nordhausen will für Sonnabend, 15. August, eine Veranstaltung vorbereiten. Ob es wieder ein Konzert am Kleinensieler Strand wird, steht noch nicht fest.

Der Roonkarker Mart wird in diesem Jahr später als sonst gefeiert: Er beginnt am Sonnabend, 26. September, mit dem großen Umzug und dauert vier Tage lang.

Eine Welturaufführung ist am Sonntag, 8. November, ab 17 Uhr in der St.-Matthäus-Kirche Rodenkirchen zu erleben: das moderne Oratorium „Die Schöpfung“ von Alfons Faß. Der Komponist hatte seine Arbeit an dem Werk im vergangenen Jahr wegen der Erkrankung seiner Frau, Pastorin Birgit Faß, unterbrochen.

„Schon einen Stapel Anmeldungen“ hat Ute Nordhausen für die Messe Kunst & Hobby am 14. und 15. November in den Markthallen.

Der Roonkarker Wiehnachtsmarkt wird am Sonnabend, 28. November, gefeiert. Der Schweier Weihnachtsmarkt findet am Sonnabend, 12. Dezember, statt.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.