• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Starfotograf zeigt die Kultband hautnah

05.10.2013

Nordenham Mit dem Sieg beim Eurovision Song Contest 1974, der damals noch Grand Prix d’Eurovision de la Chanson hieß, schaffte die Gruppe ABBA ihren internationalen Durchbruch. Noch heute begeistern die Hits der schwedischen Kultband Generationen, obwohl die Formation schon seit 1982 Geschichte ist. Es gibt kaum jemanden außerhalb des ABBA-Clans, dem Agnetha, Annifrid, Benny und Björn so viele Einblicke gewährt haben wie Wolfgang „Bubi“ Heilemann. Der ehemalige Starfotograf der Jugendzeitschrift Bravo hat die Band zehn Jahre lang begleitet. Am Freitag, 8. November, ab 20 Uhr ist Bubi Heilemann mit einer Multivisionsshow in der Stadthalle zu Gast, die den Titel „Abba hautnah“ trägt. Karten gibt es im Vorverkauf im NMT-Büro am Marktplatz.

So entstand das Logo

Bubi Heilemann war dabei, als Björn zu Hause gerade die letzten Takte von „Mamma Mia“ komponierte. Das berühmte Logo der Band mit dem spiegelverkehrten B ist im Studio des Fotografen entstanden, weil Benny aus Versehen den Buchstaben falsch herum gehalten hatte. Nach den Worten des Veranstalters Heinz Bußmann begleitete der Münchener das Quartett auf vielen Tourneen. Die Schweden luden ihn sogar zu sich nach Hause ein.

Somit ist Bubi Heilemann einer der wichtigsten Zeitzeugen, wenn es um das Phänomen ABBA geht. Die vier Schweden haben mit ihren Erfolgen Pop-Geschichte geschrieben. 1972 gründete sich die Band. Mit dem Grand-Prix-Siegertitel „Waterloo“ begann die einzigartige Pop-Karriere. Vor allem in Großbritannien und in zahlreichen anderen europäischen Ländern, in Australien, sowie später auch in Lateinamerika und Japan stürmte ABBA die Hitparaden. Mit schätzungsweise 370 Millionen verkauften Tonträgern gehört die Gruppe zu den erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte. Ihr 1992 veröffentlichtes Best-of-Album ABBA Gold wurde über 28 Millionen Mal verkauft und zählt zu den weltweit erfolgreichsten Alben.

Bubi Heilemann zeigt in seiner Multivisionsshow zahlreiche Bilder der Gruppe, mit deren Mitgliedern er noch heute befreundet ist. Bubi Heilemann war in den 1960er- und 1970er-Jahren Starfotograf der Zeitschrift Bravo, ehe er in die Chefredaktion der Bravo berufen wurde. Während seiner Karriere arbeitete er als Moderator bei Radio Luxemburg, als Herausgeber der Zeitschrift Pop Rocky und als Programmdirektor und Regisseur beim Fernsehen.

Alle Stars abgelichtet

Als Fotograf lichtete er alle großen Stars seiner Zeit ab und produzierte 250 Titelblätter, zahlreiche Folgen des legendären Bravo-Starschnitts und unzählige Poster, die die Wände von Millionen Kinderzimmern zierten. In seiner Show zeigt er seine schönsten, zum Teil bislang unveröffentlichten Fotos, erzählt live die Entstehungsgeschichten seiner Werke und gewährt Einblicke in den Backstage-Bereich seines Studios. Die zweistündige Show enthalt zudem Ausschnitte aus Fernsehinterviews – natürlich unterlegt mit den Hits von ABBA.

Der Fotograf hat den 40. Jahrestag des Grand-Prix-Erfolgs zum Anlass genommen, mit der Multivisionsshow auf Tour zu gehen. Insofern ist der Auftritt in Nordenham eine Vorpremiere und zudem der erste überhaupt in Norddeutschland.

Weitere Nachrichten:

Eurovision | Stadthalle | Mamma Mia