• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Wiesenfest: Heiße Partys bei Rekord-Temperaturen

30.07.2019

Stollhamm Die Stimmung vom Feinsten, die Temperaturen nahe dem Siedepunkt, Spaß und beste Stimmung für jede Generation: Das sind alljährlich die Zutaten fürs Wischer Wiesenfest. Mit der 45. Auflage legten die Wischer nun einen Rekord hin: So heiß wie am vergangenen Wochenende war es noch nie.

Den Auftakt stellte am Freitagabend eine „Next-Generation“-Party dar. Sie fand weitgehend unter freiem Himmel statt, denn das Festzelt glich einem Backofen. Bereits zum vierten Mal sorgte die Jet-Set-Discotheque NX mit Jan-Erik Bohlen und Jonas Schüler an den Reglern für Stimmung. 400 Besucher feierten. „Es ging spät los, dann aber richtig“, sagte Dedo Büsing, einer der Mitorganisatoren.

Am Sonnabend ging die Party in die nächste Runde, diesmal feierte die etwas ältere Generation. 600 Gästen ließen mit den entsprechenden Hits die 90er Jahren wieder aufleben. Dabei durften die Backstreet Boys und die Spice Girls ebenso wenig fehlen wie das One-Hit-Wonder Los del Rio mit „Macarena“. Bernd Bohlen legte auf – das tut er schon seit 30 Jahren.

Am Sonntagmorgen hat der plattdeutsche Zeltgottesdienst, der zentral für ganz Butjadingen abgehalten wird, Tradition. Für den musikalischen Rahmen sorgte der Butjadinger Posaunenchor. Nach dem Frühschoppen und der Erbsensuppe aus der Gulaschkanone, die ebenfalls ein fester Bestandteil des Wiesenfest-Programms ist, waren die Jüngsten mit ihrem Kinderfest an der Reihe. An den Spielstationen setzte das heiße Wetter Grenzen beim Bewegungsdrang der Kinder. An einigen Stationen war aber Wasser im Spiel, so dass zumindest in dieser Hinsicht für ein wenig Abkühlung gesorgt war.

Viele Besucher waren am Sonntag mit dem Rad in die Wisch gekommen. „Bei unserem Fest geht es immer sehr familiär zu, das lieben die Leute“, meinte Gerold Mayer, der zum 18-köpfigen Organisationsteam gehört. Apropos: Organisatorisch klappte alles wie am Schnürchen. Dedo Büsing: „Nach 45 Jahren Wiesenfest weiß jeder, was er zu tun hat. Da sitzt jeder Handgriff.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.