• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Ein märchenhafter Neustart

01.11.2017

Südbollenhagen /Mentzhausen Gute Nachrichten aus Südbollenhagen und Mentzhausen: Die Freiwillige Feuerwehr Südbollenhagen wird die traditionelle Weihnachtsfeier mit Märchenaufführung, Musik, Liedern und Gedichten bei Kaffee und Kuchen am Samstag 9. und Sonntag 10. Dezember, 2. Advent, in der Mehrzweckhalle in Mentzhausen fortsetzen. Das teilte Ortsbrandmeister Jan Hauerken jetzt der NWZ mit.

Weil Jabbens Gasthof in Südbollenhagen wegen Aufgabe nicht mehr für die Veranstaltungen zur Verfügung steht, ist der Umzug notwendig geworden.

Die ersten Vorbereitungen für die Veranstaltung laufen bereits. Verbunden ist in diesem Jahr am 9. Dezember mit der Weihnachtsfeier der Feuerwehr und der Theaterkinder anschließend ein Weihnachtsmarkt der Interessengemeinschaft der Mentzhauser und Rüdershauser Vereine. Interessenten, die auf dem Weihnachtsmarkt einen Stand einrichten möchten, sollten sich rechtzeitig mit Jan Hauerken in Verbindung setzen.

Die Theaterkinder erfreuten alljährlich in der Vorweihnachtszeit viele Gäste. Mit dem Märchen „Rumpelstilzchen“, Liedern, Musik und Gedichten und ein volles Haus, fand die langjährige Tradition der tollen Weihnachtsfeiern 2015 leider vorläufig ihr Ende, was allgemein sehr bedauert wurde.

Das junge Ensemble mit 22 Kindern ab vier Jahren aus Südbollenhagen und Umgebung lieferte 2015 zum vorerst letzten Mal in Jabbens Gasthof den Gästen ein tolles Programm.

Im vergangenen Jahr wurde eine Weihnachtsfeier im kleinen Rahmen mit Sketchen und weiterer Unterhaltung in der ehemaligen Grundschule Mentzhausen veranstaltet. Jetzt sind alle froh, dass die langjährige Tradition der allseits beliebten Weihnachtfeiern mit Märchenaufführungen fortgesetzt werden kann. Mit dieser beliebten Veranstaltung hat die Feuerwehr Südbollenhagen in Südbollenhagen viele Jahre zum kulturellen Leben beigetragen.

Damit hat sie nach der Schließung der Schule in Südbollenhagen Ende der 60er Jahre auch die beliebte Tradition der Weihnachtsfeiern mit den Kindern hier bisher erfolgreich fortgesetzt und man hofft, dass es jetzt in der Mentzhauser Mehrzweckhalle ebenfalls in der bisherigen Form so weiterlaufen kann.