• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Tanzgruppen begeistern Nachwuchsnarren

25.01.2010

ECKWARDEN Zum siebten Mal feierten die Kinder und Jugendlichen in Eckwarden ihren Karneval getrennt. Am Sonnabendnachmittag kamen zunächst die Kinder im „Eckwarder Hof“ zusammen. Am Abend konnten dann die Jugendlichen dem närrischen Treiben frönen.

Der neue Kinderkarneval-Präsident Alexander Marzinzick wurde bei den Ordensverleihungen von seinen beiden Vize-Präsidenten Damian Siegel und Mark Bergsma unterstützt. Die „Mini-Teenies“ und die „Sunshine-Girls“ setzten mit ihren Tänzen und Vorführungen das diesjährige Motto „Film, Kamera, Aktion und mehr, das ist Eckwarder Karneval, oh yeah" perfekt um.

„Live" eingespielt wurde ein Ausschnitt aus dem Film „Schuh des Manitus", gespielt von Andy Ostendorf, Swantje Logemann, Ciska Siefken und Lynn Ostendorf. Zwischen den Vorführungen konnten alle Kinder auf die Tanzfläche kommen und mit Gaby Strupp und Yvonne Schröder Spiele absolvieren oder auch nur tanzen. Zum Schluss wurden Bonbons und Luftballons verteilt.

Nur zwei Stunden Zeit blieb den Akteuren, den Saal wieder herzurichten und die mobile Bühne aufzubauen. Jugendpräsidentin Nantke Herter wurde bei der Leitung der „Sitzung“ von den Mitgliedern der „The Dark Shadom“, der Eckwarder Jungen-Tanzgruppe assistiert.

Großen Beifall erhielten die „Street Dancer" und die „Sunshine-Girls". Sie tanzten einen Cancan nach der Filmmusik „Wien bleibt Wien" und „Moulin Rouge". Die „Street Dancer“ hatten auch einen Film mit gebracht: „Der Schuh des Manitu“, gespielt von Tjorven Siegel, Bryan Herter, Wiebke Ruprecht, Sarina Marthinsen, Romina Harjes, Lynn Ostendorf, Mara Harjes, Alina Folkens, Ciska Siefken, Swantje Logemann, Janis Strupp und Andy Ostendorf

Sehr beeindruckend waren die „The Dark Shadows" mit ihrer Tanzvorführung mit Basketbällen. Wenn die acht Basketbälle den Boden genau im Takt trafen, klang es wie ein Schuss. Es gab keine Zeitverzögerungen, es war einfach genial, wie die Zusammenarbeit der Tanzgruppe war. Präsidentin Nantke Herter stellte die Gruppe unter großem Beifall vor: Bryan Herter, Tjorven Siegel, Janis Strupp, Steffen Bergsma, Jonas Reiff, Nico Meiners, Jouke Bergsma und Andy Ostendorf.

Die Vorführungen der einzelnen Tanzgruppen stießen bei den rund 80 Jugendlichen auf große Begeisterung. Leider konnten nicht alle Zugabe-Rufe erfüllt werden, denn die Zeit drängte: Es sollte ja noch die Jugend-Disco stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.