• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

SCHULE: Teuflisch gutes Mächenspiel begeistert das Publikum

16.07.2007

ESENSHAMM ESENSHAMM/RX Angelehnt an das Grimmsche Märchen „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ hatte die Lehrern Sabine Friele die Handlung etwas umgeschrieben und nach dieser Vorlage eine tolle Inszenierung mit 27 Viertklässlern der Grundschule Esenshamm eingeübt. Ein Jahr lang kamen die jungen Schauspieler jeden Montag zu den Proben zusammen. Bei der gelungenen Aufführung am vergangenen Sonnabend zeigte sich, dass sich die Mühe gelohnt hat.

Ein großes Dankeschön richtete Sabine Friele an die Eltern. Sie hatten nicht nur mit der Gestaltung des Bühnenbildes sowie der Beschaffung von Requisiten und Kostümen zu dem Erfolg beigetragen, sondern auch bei der Motivation der Kinder kräftig mitgeholfen.

Mit Edward Griegs „Morgenstimmung“ wurden die Zuschauer musikalisch auf die Aufführung eingestimmt, die die die Kinder gekonnt und engagiert über die Bühne brachten. Das begeisterte Publikum in der gut gefüllten Esenshammer Turnhalle erlebte einen unterhaltsamen Theaternachmittag, bei dem es viel zu bewundern gab. Tammo Schwarting wirkte gleich in mehreren Rollen als Vater, Müller und Teufel mit. Laura Kraft spielte die Mutter, während Nike Kempel als Fee und Kim Kramer als König dabei waren. Müllersbursche war Marian Beerepoot, die auch des Teufels Großmutter verkörperte. Müllerin war Cheyenne Hoyer, die in einer anderen Rolle zudem als Prinzessin auftrat. Kyra Wilkens spielte das Glückskind, Lea Beerepoot eine alte Frau. Die Räuberbande setzte sich zusammen aus Finn Kramer, Thalia von Nethen, Martin Schwäke sowie Jacqueline Wilkening, die an anderer Stelle als 1. Wächter auftrat, und Jorge Stähr, der auch noch die Rolle des Ministers übernommen hatte. Königin durfte Hanna Stöver

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

sein, 2. Wächter war Kendra von Nethen, und als Unterteufel traten Tessa Beerepoot, Enrico Falk, Leon Tempel, Naemi Janke, Marie Klaus, Neele Klaus, Celina Rohde, Bele Wegner und Anneke Schwarting auf.

Die Teufel sangen zum Ende der Aufführung den Text „Wenn wir Teufel in der Disco sind, hüpfen wir im Kreis wie der Wirbelwind. Wir reichen uns die Pfoten und stampfen mit dem Fuß, wir bocken mit den Hörnern, das ist Hochgenuss“. Ein Hochgenuss für das Publikum waren die erstaunlichen Leistungen der Viertklässler, die durch eine von Hannah Fabich, Darren Kuck und Lena Steinke vorgetragene Geschichte eingerahmt wurden. Lena Steinke als Oma las ihren „Enkeln“ Gabi (Hannah Fabich) und Peter (Darren Kuck) das Märchen vom „Teufel mit den drei goldenen Haaren“ etappenweise vor, worauf die gespielten Szenen folgten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.