• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Tolle Resonanz beim Tanzfestival

20.03.2007

ATENS ATENS - Wer am Sonntag zu spät kam, hatte Pech. Denn bereits eine halbe Stunde vor dem Beginn des Tanzfestivals war die Stadthalle „Friedeburg“ mit mehr als 420 Zuschauern ausverkauft. Über diese tolle Resonanz freute sich die Vorsitzende des ausrichtenden SV Nordenham, Annemarie Hadeler: „Wir sind total zufrieden.“

Bei dem gut dreistündigen Programm sahen die Besucher 24 Auftritte zahlreicher SVN-Sparten. Die Akteure im Alter von vier bis 92 Jahren boten ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Als älteste Teilnehmerin hatte es sich Elfriede Viermann nicht nehmen lassen, bei der Sitztanz-Vorführung der Senioren-Fitnessgruppe mitzumachen. Die Sparenleiterin Frauke Kewer fand dann auch nur lobende Worte für die 92-Jährige, einem Urgestein des Sportvereins.

Elfriede Viermann hält sich im hohen Alter durch Sitztanzen fit. Sie möchte beweglich bleiben und die Geselligkeit bei den Sportstunden nicht missen. Das sei doch das Wichtigste überhaupt, merkte Frauke Kewer an. Hin und wieder trage Elfriede Viermann auch noch kurze Gedichte vor. „Dann sprudelt es aus ihr heraus“, zollte sie der 92-Jährigen Respekt.

Annemarie Hadeler hatte die Besucher begrüßt und ihnen ein Tanzfestival mit vielen Höhepunkten versprochen. Sie wies auf die gelungene Integration von vielen ausländischen Mitbürgern hin und erwähnte dabei die Tanzgruppe Grazia, ehemals Topatucha. In der Jugendformation wirken Mädchen und Jungen aus Kasachstan, Kirgistan, Türkei, Russland, Polen und Syrien erfolgreich mit. Leiterin ist Olga Deutsch.

Unter dem Motto „Wir bewegen Nordenham“ ging es los. Immer wieder waren es besonders die Grazia-Kinder, die mit Hip-Hop-Liedern begeisterten. Auch die Lawai-Kinder unter der Leitung von Frauke Kewer ernteten für ihre Darbietungen viel Applaus. Ebenfalls sehr stimmungsvoll ging es bei den Vital-Superstars zur Sache, genauso wie bei den Kids in Action des Vital-Zentrums. Die sieben bis zehn Jahre alten Kinder tanzten sich mit dem Lied „EoEo“ in die Herzen der Besucher. Für einen schönen Programmpunkt sorgte die Tanzgruppe des CVJM, mit dem der Nordenhamer Sportverein bereits seit zehn kooperiert.

Im Verlauf des Tanzfestivals wurde neben der Cheerleader-Show auch der Stepptanz vorgeführt. Ballett und der Seniorentanzsport fehlten nicht. Die Seniorenfitnessgruppe zeigte einen Sitztanz mit bunten Tüchern, Unterstützung gab es von den Lawai-Kindern. Ein wunderschönes und gelungenes Bild zeigten die Kinder mit ihrer „Schnappi“-Interpretation.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.