• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Winterkonzert In Tossens: Pop-Musik kommt am besten an

20.01.2020

Tossens Volles Haus herrschte am Freitagabend beim Abschlusskonzert für das erste Halbjahr des Schuljahres 2019/2020 in der Zinzendorfschule. Selbst die nachträglich beschafften Stühle reichten nicht aus, um allen Gästen einen Sitzplatz zu bieten.

Melanie Rummel, vom vierköpfigen Schulleiter-Team der Zinzendorfschule, begrüßte die Gäste in der Aula. Die Beiträge hatten auch für dieses Konzert wieder zwei der Musiklehrkräfte mit den Schülern einstudiert: Ute Extra und Wilhelm Magnus konnten stolz auf das gelungene Ergebnis ihrer Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern sein.

Durch das Programm führten mit Witz, Charme und Souveränität Giada Maiaroli und Hannes Logemann. Gekonnt warfen sich die beiden eine Pointe nach der anderen zu und sorgten gleich zu Beginn für viel Gelächter und gute Stimmung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kurze Umfrage

Auch eine Umfrage beim Publikum, welcher Musikstil denn bevorzugt werde, kam gut an. Per Handzeichen sollte Zustimmung nach der Musik der 90er Jahre, Deutsch-Rap, Klassik (sehr mager) oder den 80er Jahren gegeben werden. Die meisten Hände gingen eindeutig bei der Frage nach der Beliebtheit von Pop-Musik in die Luft und Wilhelm Magnus ließ es sich nicht nehmen, den Swing zu erwähnen – schließlich spielt der Musiker selbst in der Swingband Chapeau Manouche, die häufig in der Region zu hören ist.

Den Auftakt vor so viel Publikum traute sich Janne aus der 5b zu. Sie spielte den ersten Teil des berühmten Klavierstückes „Für Elise“ von Ludwig van Beethoven und erntete den ersten frenetischen Applaus des Abends. Den spendete das Publikum allerdings nicht nur beim ersten Stück – jeder Beitrag wurde mit viel Zuspruch und Beifall gewürdigt.

Musiklehrer Wilhelm Magnus meinte dazu: „Ich freue mich immer, Klassen an die Musik heranzuführen. Manchmal kann niemand auch nur annähernd ein Instrument spielen und dann stehen sie da mit Gitarre und Bass auf der Bühne und singen dazu.“

Nach dem Klavierstück präsentierte die Klasse 7b1 den Song „Old Town Road, die jungen Sängerinnen Maya und Sophie trauten sich im Duett das Lied „Better“ von Lena und Nico Santos zu.

Größter Chor

Einen Höhepunkt im ersten Teil bildete die Darbietung von Kim, Virginia, Maxi und Johannes mit ihrem Song „Chasing Cars“. Neben den ohnehin schon großen Musikgruppen aus ganzen Klassen, brachte der zweite Teil wohl einen der größten Chöre der Wesermarsch auf die Bühne. Die Klassen 6a1+2, 7b2, 8a, 10b2+a sangen „Believer“ von der Gruppe Imagine Dragons.

Der zweite Teil des Winterkonzertes bestand vorwiegend aus Bandstücken. Songs wie „You’re the reason“ und „Toxic“ wurden ebenso klasse interpretiert wie das „Abrakadabra“ durch die Lehrerband.

Auch die Schulband All Stars erntete langanhaltenden Beifall für ihren Song „Dear future husband“.

Zum Abschluss stand dann nochmals der große Chor auf der Bühne der Zinzendorfschule.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.