• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Trotz Wetterkapriolen ein toller Spaß

11.06.2019

Tossens Längere Wartezeiten sind die „Piloten“ gewohnt, denn für ihr Hobby haben sie ein von den Wetterbedingungen abhängiges, oft nur schmales Zeitfenster zur Verfügung. So musste am Samstag der erste Tag des 26. Zirkus- und Drachenfestes am Tossenser Friesenstrand komplett abgesagt werden – wegen des Sturms. Am Pfingstsonntag sorgte eine kurzfristige Windflaute dafür, dass die großen Drachen nicht aufsteigen konnten. Dennoch lockte das Spektakel, das am Pfingstmontag zu Ende ging, letztlich fast 17 000 Besucher an.

Auch wenn die Rekordmarke von über 19 000 Gästen bei der Jubiläumsveranstaltung im vergangenen Jahr nicht erreicht wurde, zeigte sich Robert Kowitz, Geschäftsführer von Tourismus-Service Butjadingen (TSB), zufrieden. „Das Wetter können wir nicht beeinflussen und müssen es nehmen, wie es kommt“, sagte er.

Nicht nur für die auf der Nordseehalbinsel weilenden Urlauber, sondern auch für viele Tagesgäste aus der Region ist das Zirkus- und Drachenfest stets ein besonderes Highlight. Zu den Höhepunkten des von Uwe Schwettmann vom Oldenburger Kulturbüro Nord organisierten Drachen- und Zirkusfestes gehörten erneut die Flugschauen auf der Aktionswiese. Dabei präsentierten Drachensportler aus Deutschland, Dänemark und den Niederlanden atemberaubende Choreographien mit ihren Lenkdrachen. Zu ihnen zählten der ehemaligen Deutsche Meister Christian Laskowski vom Team Think Big aus Elmshorn mit seinen Solodarbietungen sowie das niederländische Team Multiflight mit Formationsflügen mit bis zu acht Drachenfliegern.

Sofern der Wind mitspielte, hob die flugfähige Variante des Butjenter Maskottchen Fiete ab. Das Butjadingen-Schaf konnte mit diversen Aliens, mit einem 47 Meter langen Oktopus und mit einer neun Meter großen Schildkröte sowie vielen anderen Drachen aller Größen, Farben und Formen am Himmel bestaunt werden.

Das beeindruckende Schauspiel wurde mit einer Nachtflugshow und einem sich anschließenden Feuerwerk am späten Sonntagabend gekrönt. Einige Tausend Besucher nutzen den Deich und die Wälle als Tribünen. Die Flugshows mit Drachen, in denen LED-Lampen verbaut sind, wurden von Robert Kirsch von den Drachenflieger-Freunden Aufwind aus Berlin fachmännisch mit vielen Informationen über die Fluggeräte und den Drachensport kommentiert.

Artistik und Akrobatik gab es aber nicht nur in der Luft, sondern auch am Boden. Mitglieder der Mitmachzirkusse Rasch und Radieschen sowie der Zirkusschule Seifenblase studierten mit den Kindern kleine Kunststücke ein, die sie dann bei einer Abschlussvorstellung in der Manege des großen Zirkuszeltes vor voll besetzten Tribünen ihren begeisterten Eltern und Freunden präsentierten. Viel Applaus und Zugabe-Rufe erntete die Nordenhamer Akrobatikgruppe Young Life Spirits für ihre beeindruckende Show vor der Veranstaltungsbühne.

Das 26. Zirkus- und Drachenfest sehr gut in Erinnerung behalten wird die Familie Reeck aus Hiddenhausen im Kreis Herford. Sie gewann bei einer von Robert Kowitz und TSB-Veranstaltungsleitern Melanie Schmidt moderierten Tombola-Verlosung den Hauptpreis. Den von Center Pars in Tossens gespendeten 500-Euro-Gutschein überreichte Generalmanager Mark Schuur den glücklichen Gewinnern.

Beach-Soccer- und Watt-Fußball-Turniere, Piratenschatzsuche und Beachparty, veranstaltet vom Animax-Team der TSB, sowie das vom Hof Iggewarden angebotene Ponyreiten sorgten für ein abwechslungsreiches Angebot für junge Besucher. Zudem lud die Spielefeuerwehr aus Oldenburg mit ihrer Kreativbaustelle zu Spielespaß ein, was reichlich genutzt wurde.

Kaum ein Durchkommen war zumindest am Sonntagnachmittag auf der Flaniermeile mit ihrem reichhaltigen kulinarischen Angebot. Viele Besucher des Zirkus- und Drachenfestes genossen aber auch einfach das maritime Flair am Friesenstrand und nahmen am Ufer der Nordsee ein Sonnenbad.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.