• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Wenn Fiete im Wind mit Aliens flirtet

04.06.2019

Tossens Einen Lenkdrachen zu fliegen, das ist nicht so leicht, wie es vielleicht aussehen mag. Wer das auch schon festgestellt hat und endlich einmal wissen möchte, wie es richtig geht, sollte am Pfingstwochenende am Tossenser Friesenstrand vorbeischauen. Dort findet von Samstag bis Montag, 8. bis 10. Juni, zum 26. Mal ein Zirkus- und Drachenfest statt. Mit dabei ist eine Lenkdrachenschule, bei der man sich die Fluggeräte auch ausleihen kann.

Mehr als 18 000 Gäste waren dabei, als das Drachenfest im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Bestehen feierte. Das war ein Besucherrekord, der nicht nur dem Jubiläum, sondern auch dem guten Wetter geschuldet war. Sommerliche Sonne und viel Wind – es passte alles zusammen. Sorgt eine solche Kombination erneut für ideale Bedingungen, dürfte es wieder richtig voll werden. „Wir sind für einen ähnlichen Besucheransturm wie im vergangenen Jahr gerüstet“, sagt Robert Kowitz, Geschäftsführer von Tourismus-Service Butjadingen.

Das Wetter ist die einzige Unbekannte in der Drachenfest-Rechnung. Ein umfangreiches Programm und moderate Preise sind indes zwei gute Gründe, Pfingsten nach Tossens zu fahren. Familien mit zwei Erwachsenen und bis zu zwei Kindern etwa zahlen mit Gästekarte für ein Kombiticket, das das gesamter Wochenende über gilt, 22 Euro (gilt auch für Butjenter) und ohne Gästekarte 28 Euro. Ein Tagesticket für eine einzelne Person kostet 6 beziehungsweise 8 Euro.

Dass die TSB beim Zirkus- und Drachenfest immer mehr bieten kann, ohne jedoch die Preise erhöhen zu müssen, ist nicht zuletzt der Raiffeisenbank Butjadingen-Abbehausen sowie der Arbeitsgemeinschaft der Volks- und Raiffeisenbanken in Weser-Ems geschuldet, die als Hauptsponsoren auftreten. Dieses Jahr fördern sie das Festival mit zusammen 4500 Euro.

Das Programm am Friesenstrand beginnt jeweils um 11 Uhr und zieht sich am Samstag und Sonntag bis in die Abendstunden hin. Drachenflieger aus Deutschland, Dänemark und den Niederlanden haben sich für das Festival angesagt. Am Himmel wird die flugfähige Variante von Fiete zu bestaunen sein. Bei passendem Wind kann das Butjadingen-Schaf mit diversen Aliens, mit einem 47 Meter langen Oktopus und mit einer neun Meter großen Schildkröte flirten. Und das ist lediglich eine kleine Auswahl der Drachen, die in Tossens den Himmel bunt machen.

Die Lenkdrachenschule aus Rastede/Wahnbek ist am Wochenende das erste Mal am Friesenstrand dabei. Ein fester Programmpunkt, der nicht fehlen darf, ist hingegen das große Höhenfeuerwerk am Sonntagabend, dem eine Nachtflugshow vorhergeht.

Nicht nur Drachen-, sondern auch Zirkusfans kommen in Tossens auf ihre Kosten. Der Circus Radieschen bietet Mitmachworkshops an. Außerdem bitten die Zirkusse Seifenblase, Circus Rasch und Alacasam Peppolino in die Manege. Capitano Ole mit seiner Crew, der Zauberer Ecki, das TSB-Animationsteam sowie die Nordenhamer Akrobatikgruppe Young Life Spirits runden das Programm des Festivals ab.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.