• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Karneval: Trommeln, Raubkatzen und Donut-Oasen

12.02.2013

Blexen Bunte Kostüme, beste Stimmung: 150 Jungen und Mädchen feierten jetzt den Kinderkarneval in der Gaststätte Zur alten Eiche. Der Blexer Turnerbund und der Klootschießerverein hatten zu der Fete eingeladen. Sie boten den Nachwuchs-Narren aus dem Stadtnorden ein kunterbuntes Programm.

Wildkatzen und Zebras

Spaß hatten die Kinder vor allem auf der Tanzfläche. Bereits nach dem Einmarsch des Organisationsteams – bestehend aus Margarete und Merle Gronau, Heide und Lena Mühlan, Karin Jessen, Christine Wiechmann und Susanne Kobelt – war es brechend voll auf dem Parkett. Die vielen Wildkatzen, Zebras und Ureinwohner schwangen ihre Hüften zu Shakiras Superhit „Waka Waka – This Time For Africa“. Discjockey Bernd Bohlen verstand es, wie jedes Jahr, mit der richtigen Mischung aus aktuellen Charthits, Motto- und Animationsliedern die kleinen Gäste zum Mitmachen zu animieren. Für das leibliche Wohl in der afrikanischen Dürre sorgte die Oase der Familie Benroth, die alle hungrigen Raubtiere mit reichlich Berlinern, Donuts, Amerikanern und Limonade versorgte.

Zwischendurch wurde die Tanzfläche für Spiele und Darbietungen immer wieder zur Savanne umfunktioniert. Wie in einem afrikanischen Dorf versuchten die kleinen Gäste auf ihren Köpfen Kokosnüsse, Bananen, Bohnensäckchen oder kleine Ringe zu transportieren – und mussten dabei auch noch auf einer Turnbank balancieren. Da viele der 150 Kinder in Begleitung ihrer Eltern und Großeltern gekommen waren, wurden auch die großen Narren ins Unterhaltungsprogramm einbezogen. Besonders viel Spaß hatten die Kinder beim Afrika-Ratespiel: Sechs Eltern mussten – ohne Worte und Geräusche – typische afrikanische Tiere beschreiben und kamen dabei zum Vergnügen der Kinder teilweise ganz schön an ihre kreativen Grenzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Gelächter sorgte auch die Einlage einiger Mitglieder der Landwirtschaftlichen Interessengemeinschaft (LIG) Nord, die bereits beim Eckwarder Karneval für Furore gesorgt hatten. Mit Händen und Füßen gleichzeitig schwebten sie in ihrer Zaubershow zu Discohits durch die Luft. Gleich zwei gelungene Tanzvorstellungen sorgten für weitere Unterhaltung: Die Jugendlichen-Tanzgruppe des BTB und die Kindergruppe „Fit wie ein Turnschuh“ ernteten reichlich Applaus.

Blexer Trommelzauber

Besonders fasziniert waren die kleinen Karnevalisten vom Trommelzauber, den eine Gruppe Blexer Grundschulkinder vorführte. Zu den Rhythmen des Liedes „Aha Soum Soum Mamak“ – was so viel bedeutet wie „das macht ihr ganz toll“ – trommelten sie im Takt und entführten die Anwesenden imaginär in den afrikanischen Busch. Das Stück war ein kleiner Teil aus dem Afrika-Musical, das die Kinder im vergangenen Jahr im Rahmen eines Trommel-Projektes der Grundschule einstudiert hatten.

Zum Abschluss gab DJ Bernd Bohlen die Tanzfläche frei für den großen Luftballonregen passend zu Nenas Kulthit aus den 80er-Jahren. Die Kinder hätten gerne noch weiter gefeiert nach dem afrikanischen Motto „Soum Soum Le Djiban“ – das Fest soll niemals enden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.