• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Theater: Trotz Umbesetzung „allens bestens regelt“

22.08.2014

Brake Je mehr Informationen ein Schauspieler über die Figur hat, die er spielen soll, umso besser kann er sich in die Rolle einfinden. Das ist die Philosophie von Jürgen Reiners. Der Regisseur aus Bremen-Vegesack inszeniert zurzeit den Schwank „Allens bestens regelt“, mit dem die Niederdeutsche Bühne Brake am Freitag, 10. Oktober, im Forum des Berufsbildungszen-trums in die neue Spielzeit startet. Bevor die Proben begannen, hatte Reiners für alle Darstellerinnen und Darsteller eine Biografie ihrer jeweiligen Figur geschrieben. Und das hat bestens funktioniert, wie sich bei den inzwischen auf Hochtouren laufenden Proben zeigt.

Ursel Blohm fällt aus

Zunächst sah es gar nicht danach aus, dass bei der Braker Bühne „allens bestens regelt“ ist. Ausgesucht worden war das Stück, weil es Paraderollen für zwei Urgesteine der Bühne beinhaltet, nämlich für Ursel Blohm und Hein Ahting. Ursel Blohm musste jetzt aber aus gesundheitlichen Gründen passen – und die Bühne umbesetzen. Eingesprungen ist Anne Schröder, die allerdings erheblich jünger ist als Ursel Blohm – eine Herausforderung für Jürgen Reiners, der die Rolle nun ganz anders anlegen muss. Doch diese Hürde ist gemeistert, und nun ist tatsächlich „allens bestens regelt“ bei dem Schwank von Bernd Gombold, den der Braker Heino Buerhoop ins Niederdeutsche übertragen hat.

Jungbäuerin Rosi (Henrike Folkens) hat bei einem Unfall ihren Mann verloren und steht nun alleine da mit ihrem Hof. Um über die Runden zu kommen, beschließt sie, den Betrieb in einen Ferienhof umzuwandeln.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Munteres Chaos

Das passt allerdings ihrem Schwiegervater gar nicht. Opa Anton (Hein Ahting) versucht nach allen Regeln der Kunst, die Pläne seiner Schwiegertochter zu torpedieren, zumal ihm auch noch deren Mutter Klara (Anke Bode) mit ihrem Putzfimmel gehörig auf die Nerven geht.

Als wenn das nicht schon Stoff genug wäre für einen spaßigen Theaterabend, erscheint immer wieder die verbiesterte Nachbarin Brunhilde (Anne Schröder) auf der Bildfläche. Sie tratscht und triezt nicht nur viel, sondern ist auch eine ausgemachte Schnorrerin. Noch bunter wird’s durch einen zerstreuten Professor, der zum Wandern auf den Hof kommt, statt der Wanderkarte aber ein Schnittmuster für ein Abendkleid erwischt hat. Eine Postbotin, die auf dem Fahrrad Frauenzeitschriften liest, ein Möchtegern-Schriftsteller und seine hochnäsige Begleiterin sowie ein Heiratskandidat für Rosi, der sich auf eine heimlich von Opa Anton aufgegebene Kontaktanzeige meldet, sorgen dafür, dass das Chaos munter Fahrt aufnimmt.

Gespannt sein dürfen Theaterfreunde auf das Bühnenbild, das die Niederdeutsche Bühne erstmals digital hat erstellen lassen. Und noch ein Novum gibt es: Die Premiere findet nicht, wie sonst üblich, an einem Donnerstag statt, sondern am Freitag, 10. Oktober. Sie beginnt um 19 Uhr mit einem Sektempfang. insgesamt wird „Allens bestens regelt“ 14 Mal zu sehen sein.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.