• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Rodenkirchen-Chronik: Viele Bürger als Co-Autoren gewinnen

27.01.2015

Rodenkirchen Jetzt geht es los: Die heimatkundliche Runde „Chronik Rodenkirchen“ startet am Donnerstag, 29. Januar. Treffpunkt ist um 17 Uhr die Gaststätte Friesenheim; willkommen sind Bürger, Vereine und Institutionen, die etwas zu dem geplanten Buch beitragen können oder auf andere Weise helfen wollen.

Archiv auf Dachboden

Veranstalter sind Ummo Wedelich, bis zur Auflösung des Vereins Freilichtspektakel Stadland am 31. Dezember 2014 dessen Vorsitzender, und der Braker Dr. Jens Schmeyers, Autor mehrerer regionalgeschichtlicher Bücher. Sie hatten bei der heimatkundlichen Ausstellung aus Anlass des 500. Jahrestages der Schlacht an der Hartwarder Landwehr im vergangenen April zusammengearbeitet und beschlossen, eine neue Rodenkircher Chronik aufzulegen.

Grundlagen sind Material, das für die heimatkundliche Ausstellung zusammengekommen ist, das Archiv der Gemeinde Rodenkirchen, das auf dem Dachboden der Grundschule ausgebreitet war und jetzt dem Rüstringer Heimatbund übergeben werden soll, und das Archiv des Rüstringer Heimatbundes selbst.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zudem erhoffen sich die beiden Veranstalter, dass die Gäste der regelmäßigen Runden Begebenheiten aus der Vergangenheit erzählen sowie Schriftstücke, Bilder und Gegenstände zur Verfügung stellen können.

Transparente Finanzen

Daraus soll Jens Schmeyers in etwa drei Jahren eine Chronik erstellen, für die möglichst viele Bürger als Co-Autoren gewonnen werden sollen. Schmeyers arbeitet ehrenamtlich, ihm sollen nur die Aufwendungen ersetzt werden. Ummo Wedelich sieht in ihm den Garanten für eine moderne Sichtweise und Sprache. Schmeyers bisherige Bücher wurden gut verkauft.

Ummo Wedelich steht als Kaufmann dafür ein, „dass die wirtschaftlichen Dinge von Anfang an völlig transparent sind“, wie er betont. In etwa einem Jahr soll eine erste aussagekräftige, aber noch unverbindliche Kalkulation über Umfang und Format des Buches möglich sein. Das Buch soll relativ günstig sein, damit es sich möglichst viele leisten können; der Preis soll kostendeckend sein, aber keinen Gewinn ermöglichen. Wedelich, der dem Beirat des Rüstringer Heimatbundes angehört, regt an, das Buch als RHB-Jahresgabe kostenlos an die rund 1600 Mitglieder auszuliefern.

Und er bittet die Gemeinde um eine Deckungszusage, weil das die Suche nach Sponsoren erleichtern werde. Im Gegenzug habe die Gemeinde auch ein schönes Geschenk für viele Anlässe.

Davor steht aber die Arbeit in der heimatkundlichen Runde. Damit die Treffen, die alle drei Monate stattfinden werden, attraktiv bleiben, soll es jedes Mal ein Referat zu einem bestimmten Thema geben. Beim ersten Treffen geht es um das Konzept und um Karten aus Alt-Rodenkirchen. Die neue Chronik soll an das Buch von Dr. Richard Heye aus dem Jahr 1966 anknüpfen – in moderner Sprache und reicher bebildert.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.