• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Gymnasium: Von der Luftwaffe bis zum Filmstudio

21.01.2015

Nordenham Ob bei der Wasserschutzpolizei Bremerhaven, bei Nordenham Marketing & Touristik (NMT), bei der Eyescream Filmproduktion in Bremen oder auch bei der Luftwaffengruppe Richthofen, Langeweile kommt dabei nicht auf: Vier Schüler des Gymnasium Nordenhams berichten über ihren Alltag in ihren doch eher ungewöhnlichen Praktika.

Jannik Weers (16 Jahre) macht sein Praktikum bei der Wasserschutzpolizei in Bremerhaven. Es gefällt ihm dort sehr gut. „Ich bin in verschiedenen Abteilungen tätig“, sagt er. Dort wird ihm gezeigt, was alles zu tun ist. „Ich muss alles mal mitmachen“, sagt Jannik Weers. Meistens muss er von 8.30 bis 13.30 Uhr arbeiten. „Mein Vater ist beim Wasser- und Schifffahrtsamt in Bremerhaven angestellt. So bin ich dann zu dem Praktikumsplatz gekommen“, sagt Jannik Weers.

Lara Schmidt (15) verbringt die zwei Wochen ihres Praktikums bei Nordenham Marketing & Touristik. Es sei sehr interessant zu erleben, wie alles abläuft hinter den Kulissen, sagt Lara Schmidt. „Die ersten zwei Tage war ich im Büro und habe gebastelt für die anstehende Hochzeitsmesse“, ergänzt sie. Ihr Dienst geht normalerweise von 9 bis 13 Uhr, aber es gibt auch Ausnahmen. Es komme immer darauf an, was gerade anliegt. „Vergangenes Wochenende musste ich auch sonntags arbeiten. Dafür habe ich dann aber Freitag frei“, fügt Lara Schmidt hinzu.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schon vor zwei Jahren hatte Lara Schmidt gemeinsam mit ihrer Mutter eine Liste mit potenziellen Praktikumsbetrieben erstellt. „Ich hatte ebenfalls den Plan, ins Hotelgewerbe zu gehen, wovon mir dann jedoch abgeraten wurde. Somit stand noch Nordenham Marketing & Touristik auf der Liste.“

Alex Golowtschenko (15) hat sich für ein Praktikum bei der Luftwaffengruppe Richthofen in Wittmund entschieden. „Ich finde es sehr interessant, in den verschiedenen Fachgruppen wie zum Beispiel in der einsatz- und fliegerdienstlichen Staffel zu arbeiten.“ Von Montag bis Donnerstag arbeitet er von 8 bis 15 Uhr, am Freitag nur bis 11.45 Uhr.

Während seiner ersten Woche war Alex Golowtschenko schon in vielen Fachgruppen tätig. Er saß zum Beispiel in mehreren Mehrzweckkampfflugzeugen. Auf die Frage, warum er sein Praktikum gerade bei der Luftwaffe in Wittmund macht, sagt Alex Golowtschenko: „Ich habe mich dafür entschieden, da mich die Offizierslaufbahn, der Beruf des Piloten bei der Luftwaffe und Flugzeuge im Allgemeinen interessieren.“ Es gefalle ihm sehr gut. „Ich kann mir gut vorstellen, später einmal Offizier oder Pilot bei der Bundeswehr zu werden.“

Daniel Eppler (15) absolviert sein Praktikum bei der Eyescream Filmproduction in Hamburg. Dort erlernt er den Umgang mit professionellen Schnittprogrammen für die Erstellung von Werbe- und Imagefilmen und das Anfertigen von DVD-Menüs. Außerdem eignet er sich umfassendes Wissen über Filmequipment an.

Neben zahlreichen kleineren Aufgaben wie das Schneiden von Filmen   wirkt er ausgiebig an einem Werbefilm für einen Apfel mit. Um 9.30 Uhr beginnt der Arbeitstag, den sich Daniel Eppler relativ frei einteilen kann.

„Generell bleiben Praktikanten und Auszubildende bis 16 Uhr, manchmal muss man allerdings auch bis halb acht hier bleiben. Es kommt ganz darauf an, was für eine Arbeit man gerade fertigstellen muss“, sagt Daniel Eppler. Auf das Unternehmen aufmerksam geworden ist er durch seinen Vater, der ein Bekannter des Firmenchefs ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.