• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Kirchengemeinde: Die Bedeutung der zehn Gebote

24.08.2017

Warfleth Erst in Warfleth und am kommenden Sonntag in Bookholzberg – insgesamt 17 Stationen beinhaltet die kleine Tour des Oldenburger Bischofs Jan Janssen im Jubiläumsjahr der Reformation.

Was ist mein eigener Beitrag zum Reformationsjahr, habe er sich gefragt, erzählte der Bischof bei seinem Besuch in der Warflether Marien-Kirche am Deich. So entstand die Idee, 17 Orte im Oldenburger Land zu besuchen, in deren Kirchen er „bisher noch nicht auf der Kanzel stand“.

In jedem Gottesdienst gehe es um ein elementares Glaubensthema und dazu passenden Lutherliedern – unter dem Oberthema „Eine feste Burg – ein frischer Blick“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Das passt gut zum Jahr 2017“, sagte Jan Janssen. Sein Augenmerk hat der Bischof bei den 17 Gottesdiensten, die am 22. Oktober in Cleverns enden werden, bei seinem Beitrag zum Lutherjahr auf die Kirchen gelegt, die normalerweise nicht im Zentrum stehen.

Unter dem Motto „Wie man vor Gott leben soll“ hatte Janssen die zehn Gebote in den Mittelpunkt seines neunten Gottesdienst gestellt. Mehr als 100 Gläubige nahmen daran gemeindeübergreifend teil. Sie gingen gemeinsam mit dem Bischof, mit Pastor Ingmar Hammann, Lektorin Erika Stachura sowie Chorleiter Tobias Schmidt und dessen Altenescher Kirchturmkrähen auf dieses Thema ein.

Auch die beiden Pastoren der Nachbargemeinde Lemwerder, Jochen Dallas und Arne Hildebrand, nahmen als Zuhörer am Gottesdienst teil. Die Kirchengemeinden arbeiten schließlich eng zusammen, hieß es.

Mit Bratwurst, Getränken und spannenden Gesprächen klang der besondere Gottesdienst vor der Kirche aus.

Das Vaterunser wird am Sonntag um 18 Uhr in der Bookholzberger Auferstehungskirche im Mittelpunkt der Reformations-Rundreise des Bischofs stehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.