• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Duo spielt an einem Klavier

09.08.2018

Warfleth „Endlich-wieder-Alltag“-Konzert in der Warflether Kirche am Sonntag, 12. August: In der Reihe „Berne bringt...“ erklingen zum Abschied der Ferien Klavierwerke zu vier Händen von Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert, Franz Liszt und Maurice Ravel. Dargeboten werden die Stücke dieser Virtuosen von Cathy Yang und Benyamin Nuss. Das Konzert in der Kirche am Deich (Deichstraße 120) beginnt um 18 Uhr.

In Warfleth demonstrieren Yang und Nuss sowohl ihre solistischen Fähigkeiten wie auch die Kunst, ein einziges Klavier gemeinsam mit vier Händen zu bespielen. Der Solo-Teil des eigens für Warfleth entwickelten Programms umfasst je zwei Schwesterwerke von Liszt und Mozart, die die beiden Protagonisten untereinander aufteilen. So dürfen sich die Besucher darauf freuen, Mozarts an klugen Gedanken und technischen Finessen überreiche c-Moll-Fantasie KV 475 und die vor Esprit nicht minder funkelnde Partnersonate KV 457 nacheinander im Wechsel der Interpreten zu erleben. Auch die Abfolge von Liszts „Rigoletto“-Paraphrase und der h-Moll-Ballade garantiert Freude am Hören und spannendes Entdecken.

Der vom Duo geknüpfte Reigen der für Klavier zu vier Händen komponierten Werke hebt mit Beethovens „Sonate facile“ opus 6 und Poulencs „Sonate a quatre mains“ nahezu niedlich leichtfüßig an, entführt dank Debussy und Ravel indes rasch ins vollendete Schwelgen, gepolstert mit impressionistischen Bildern und Klanggebilden hoher und höchster Kunstfertigkeit, um schließlich überzuleiten zur Besteigung des Gipfels: Schuberts großer f-Moll-Fantasie D 940.

Ein Programm also, bei dem nicht nur Werke für Klavier solo neben „vierhändigen“ stehen, sondern in dem vor allem Heiterkeit und Ernst einander begegnen, Dur und Moll, Urlaub und Alltag – das Richtige, um Kraft zu tanken für den Rest des Jahres.

Cathy Yangs Weg nach Deutschland führte von China über die USA und Kanada. Als Siebenjährige erkannte man ihre Ausnahmebegabung. Als sie zehn Jahre alt war, zog es die Familie in den Westen. Nun übernahm der ukrainische Klaviervirtuose Vladimir Niurenberg ihre Ausbildung. Benyamin Nuss, Spross einer Musikerfamilie, spielte schon mit zehn Klavierwerke von Debussy und Ravel.

Die Karte kostet 25 Euro. Zusätzlich gibt es einen Sozialtarif für Einkommensschwache – Schüler, Studenten, Auszubildende, Erwerbslose und Geburtstagskinder frei. Außerdem gibt es eine Vergünstigung für Inhaber der „Warfleth-Karte“.

Bestellungen werden unter Telefon 04406/920046 (E-Mail: berne-bringt@t-online.de) erbeten. Die Platzvergabe erfolgt nach dem Bestelleingang. Einen Vorverkauf gibt es auch in der Tierarztpraxis Gässlein in Brake und der Buchhandlung „Leselust“ in Elsfleth.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.