• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Weltstar präsentiert Bach und Brahms in Warfleth

09.06.2018

Warfleth Alle Violinsonaten von Bach, Brahms und Schumann an zwei festlichen Abenden: Das war 2016 die Programmidee der aus Amerika stammenden Geigenvirtuosin Ida Bieler für ihre nächsten Auftritte in der Konzertkirche Warfleth.

Bach, weil dessen sechs Sonaten „à Cembalo certato è Violino Solo“ als die ersten Violinsonaten der Musikgeschichte gelten. Schumann und Brahms, weil sie Bachs Idee aufgreifen, das Tasteninstrument aus der Rolle des reinen Begleiters (im „Basso continuo“) herauszulösen und es der Violine als gleichberechtigter Partner gegenüberzustellen.

Noch dazu sind Bieler und ihr australischer Pianopartner James Maddox nicht nur Bewunderer von Bach, Schumann und Brahms, sondern haben überdies alle Violinsonaten von Johannes Brahms aufgenommen.

Nach dem bejubelten Auftaktkonzert vom Oktober 2017 stehen in Warfleth am Sonntag, 24. Juni, auf dem Programm von Johann Sebastian Bach die Sonaten BWV 1014, 1018 und 1019, von Robert Schumann die a-Moll-Sonate op. 105 und von Brahms neben der Sonate A-Dur Op 100 die große d-Moll-Sonate Op 108.

Ida Bieler gilt als eine der bedeutendsten und vielseitigsten Geigerinnen der Welt. Ihre CD-Produktionen wurden mit dem Cannes Classical Award, dem Echo Klassik Preis, dem Fono Forum Stern des Monats, und The Strads Chamber Music Selection of the Month ausgezeichnet.

Das von ihr konzipierte „Vivaldi Projekt Düsseldorf“ zur musikalischen Förderung sozial benachteiligter Kinder wurde von der Bundesregierung ausgezeichnet.

Kurz nach ihrem Wechsel von Amerika nach Europa übernahm sie die Konzertmeisterstelle beim Gürzenich Orchester und war damit europaweit die erste Frau auf dieser Position bei einem so großen Klangkörper. Als Mitglied des legendären Melos-Quartetts trat sie auf den großen Bühnen der ganzen Welt auf. Ida Bieler bekleidete lange Jahre drei Professorenstellen gleichzeitig: an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, der Universität Graz (Österreich) und Winston (USA).

Bieler und Maddox arbeiten seit mehr als zehn Jahren zusammen, sie haben gemeinsame Konzerte auf der ganzen Welt gestaltet.

Das Konzert (zwei Pausen) in Warfleth beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt kostet 25 Euro, Schüler, Studenten, Auszubildende, Erwerbslose, Geburtstagskinder frei. Bestellung Telefon   R. Rakow, Telefon  04406/920046, berne-bringt@t-online.de.

Friederike Liebscher
Berne/Lemwerder
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2321

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.