• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Waterquake feiert 10. Geburtstag

11.04.2014

Brake Das Waterquake-Festival feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Grund genug für die Organisatoren vom frisch aus der Taufe gehobenen Verein Kulturkrach, Bands einzuladen, die in den vergangenen Jahren besonders gut angekommen waren. Am 25. und 26. Juli steigt das Festival im Stadion des Kultur- und Sportzentrums.

Insgesamt 15 Bands werden auf der Bühne stehen, darunter die Mad Monks, das Berlin Boom Orchestra, die Skate-Punker Narcolaptic aus Hamburg, Sorrowfield und die Kapelle Petra. Die Braker Fahne halten Nestable hoch. Und mit von der Partie sein wird auch der Shantychor Bootsmannkaffee. Beim Fonstock-Festival in Nordenham räumt alljährlich der dortige Shantychor ab. Die Waterquake-Organisatoren haben sich gefragt, warum das nicht auch in Brake funktionieren soll. So ist Bootsmannkaffee ins Programm gerutscht.

Karten für das Waterquake sind bereits erhältlich – unter anderem in der Braker NWZ - Geschäftsstelle . Das Kombi-Ticket kostet 18 Euro, Camping inklusive.

Zur Einstimmung auf das Festival steht nun zunächst das obligatorische „Warm up“ an, und zwar am Freitag, 9. Mai, im Central-Theater. Eröffnen wird den Abend ab 20 Uhr (Einlass um 19 Uhr) die Band Out of Crises, die aus der Musikschule Wesermarsch hervorgegangen ist. Die vier Musiker covern unter anderem Titel von Linkin Park und Billy Talent, haben aber auch eigene Stücke im Repertoire.

Zweite im Bunde sind Voodoobasement. Die Band aus Brake siedelt sich selbst irgendwo im Grenzbereich von Black Metal, Synthesizer-Pop und Improvisation an.

Als Höhepunkt des Abends werden Dezemberkind spielen. Die Stuttgarter Band war bereits mehrfach auf dem Waterquake-Festival zu Gast und ist den Brakern somit bestens bekannt. 2006 gegründet, konnten Dezemberkind in den vergangenen Jahren etliche Preise einheimsen. Sie touren unermüdlich durch Deutschland und bestritten unter anderem für CRO, Jennifer Rostock, Luxuslärm und Stefanie Heinzmann das Vorprogramm. Nun wird sich die Band, die gerade ihr neues Album „Zwischen Trümmern und Träumen“ vorgelegt hat, mit ihrem emotionalen Indie-Deutsch-Rock in Brake präsentieren.

Der Eintritt zum „Warm up“ kostet 5 Euro.


Mehr Infos unter   www.waterquake.de 
Detlef Glückselig
Butjadingen
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2204

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.