• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Advent: Weihnachtsstimmung auch im Regen

16.12.2011

BRAKE Als im vergangenen Jahr der Schneeflöckchenmarkt eröffnet wurde, rieselten punktgenau dicke, weiße Flocken vom Himmel. So viel Glück hatten die Braker diesmal nicht – es regnete, teils heftig. Die Weihnachtslaune ließ sich davon aber niemand verderben.

Der Coca-Cola-Weih-nachtstruck lockte massenhaft Publikum auf den Postparkplatz. Und wer danach ein bisschen Ruhe und Beschaulichkeit brauchte, der bummelte ein paar Schritte weiter im Museumsgarten durch die kleine Budenstadt. Der Markt hier und der Truck mit jeder Menge Rummel dort – das ergänzte sich prima.

Der knallrote, mit Lichterketten verzierte Laster war bereits am Vormittag auf dem Postplatz eingetroffen. Manche Schaulustige hatte sich den Truck allerdings größer vorgestellt und waren ein wenig enttäuscht. Lange Gesichter machten zum Beispiel Nick John und Thorge Trukatis, beide zehn Jahre jung, die extra aus Ovelgönne nach Brake gekommen waren, um sich den vermeintlich riesigen Laster anzusehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf der Bühne, die das Cola-Team auf dem Postplatz aufgebaut hatte, eröffnete Bürgermeister Roland Schiefke zusammen mit Silvia und Andreas Rüßbült alias Brommy und Caroline offiziell den Schneeflöckchenmarkt. Was für ihn Weihnachten bedeute, wollte Moderator Andreas Herrmann vom Bürgermeister wissen. „Nach einer stressigen Adventszeit einfach mal die Seele baumeln zu lassen“, antwortete Schiefke.

Danach gab es reichlich Programm. Unter anderem traten mehrere Gruppen der Braker Tanzschule Tanzania auf. Den Anfang machten die drei- bis fünfjährigen Tanzküken, die für ihre Darbietung viel Beifall von dem großen Publikum erhielten.

Derweil stöberten die ersten Besucher im Museumsgarten über den Schneeflöckchenmarkt, sahen sich die vielen Deko-Artikel an, die die Beschicker anbieten, wärmten sich mit einem Glühwein auf oder spendeten an der Hütte der Hammelwarder Landfrauen für die NWZ -Weihnachtsaktion. Für jede Spende gibt’s eine Tüte Krollkuchen.

Nicht auf dem Postplatz, wie zunächst angekündigt, sondern im Museumsgarten trat auch Ex-Smokie-Gitarrist Alan Silson auf. Kinder der Grundschule Boitwarden sowie des Gymnasiums bildeten seinen Begleitchor.

Noch bis Sonntag geht der Schneeflöckchenmarkt. Und auch wenn er verregnet war – der Auftakt ist schon mal gelungen.

 @ Spezial zu Weihnachtsmärkten in der Region unter http://www.NWZonline.de/weihnachtsmarkt

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.