• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Deutsches Rotes Kreuz: Wenn flinke Finger wärmende Wohltaten schaffen

03.12.2012
NWZonline.de NWZonline 2015-07-23T22:03:48Z 280 158

Deutsches Rotes Kreuz:
Wenn flinke Finger wärmende Wohltaten schaffen

Elsfleth Den Reigen der alljährlichen Advents- und Weihnachtsbasare eröffneten in alter Tradition die Frauen des Bastelclubs des Deutschen Roten Kreuzes in den Räumen des DRK-Hauses an der Oberrege. „Jedes Mal, wenn wir mit unseren Kartons hier anrücken, haben wir das Gefühl, dass unsere Weihnachtsangebot nicht ausreichen wird,“ schmunzelte eine der Seniorinnen, „wenn dann aber ausgepackt und dekoriert wird, reichen die Tische oftmals nicht aus.“

Und so war es auch in diesem Jahr. Das überreiche Angebot an Basteleien und Handarbeiten zeugte vom Fleiß und von der Fingerfertigkeit der Frauen. Besonders die traditionellen Handarbeiten, gestrickt, gehäkelt und gestickt, erzeugten bei den Besuchern einen Hauch von Nostalgie. Denn: Wer strickt heute noch warme Wintersocken, Handschuhe und Schals? Wer häkelt kunterbunte Patchworkdecken zum Kuscheln vor dem Kamin, und wer verfügt noch über die Kunstfertigkeit der Filethäkelei oder Hardanger-Stickarbeit, wenn nicht die Seniorinnen vom DRK?

Die weihnachtlichen Arbeiten sind immer eine wärmende Wohltat gegen kalten Füße und klamme Hände. Aber auch beim Basteln von dekorativen Kleinigkeiten zum Fest haben es die Frauen längst zur Meisterschaft gebracht.

Wie immer lud das DRK-Elsfleth die vielen Besucher nach dem Einkaufsvergnügen zu Kaffee, Kuchen und gemütlichem Klönschnack ein. Nach dem Basar ist vor dem Basar, heißt es stets beim Bastelclub, und so werden die Frauen schon bald wieder die Nadeln klappern lassen – der Basar 2013 kommt bestimmt.