• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Konzert: Wenn Posaunen Elefanten imitieren

14.02.2015

Brake Zum vierten Kirchenkonzert in Folge lädt für diesen Sonntag, 22. Februar, das BSW-Orchester Brake in die St.-Bartholomäus-Kirche in Golzwarden ein. Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr. Mit einem Team verschiedener Moderatoren führt Chefmoderator Dirk Brüers durch das Programm, das von unterschiedlichster musikalischer Literatur geprägt sein wird.

Franz von Suppé komponierte Mitte des 19. Jahrhunderts die bekannte Operette „Leichte Kavallerie“. Am 21. März 1866 wurde diese im Carl-Theater in Wien uraufgeführt. Die ursprünglich für Sinfonieorchester komponierte Ouvertüre wird das BSW-Orchester in einer Version für sinfonische Blasorchester interpretieren.

Eine modernere Form der Operette stellt das Musical dar. 2004 komponierte Andrew Lloyd Webber sein Musical „The Woman In White“. Das Orchester trägt in einem zusammengefassten Arrangement die Highlights dieses Werkes vor. An Jule Vernes Roman „In 80 Tagen um die Welt“ hingegen orientiert sich die Komposition „Around The World in 80 Days“ des österreichischen Komponisten Otto M. Schwarz, der sowohl als Komponist für sinfonische Blasorchester wie auch für Sinfonieorchester in Erscheinung trat. Darüber hinaus hat er deutsche und österreichische Spielfilme und TV-Produktionen vertont.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Around The World in 80 Days“ fällt vor allem durch klangmalerische Elemente auf: Zwei Tuben und zwei Euphoniums malen mit ihren Klängen das Horn eines Raddampfers, und natürlich müssen die Posaunen in gewohnter Manier mal wieder dafür sorgen, einen Elefanten zu imitieren. Ansonsten lädt Otto M. Schwarz seine Zuhörer zu einer klangvollen Weltreise ein und weiß dies mit geschickten musikalischen Mitteln zu beschreiben. Dabei kommen kaum Zweifel auf, in welchem Land der Zuhörer sich gerade befindet – sei es England oder China.

Weitere Highlights hat das BSW-Orchester Brake unter Leitung seines Dirigenten Thomas Schröder für diesen Tag vorbereitet. Der Einlass zum Konzert beginnt um 15.30 Uhr. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.