• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Kirche: Von der Kleiderkammer bis zur Schuldnerberatung

16.08.2019

Wesermarsch Zum sechsten Mal lädt das Diakonische Werk Wesermarsch zur „Woche der Diakonie“ ein, die in diesem Jahr vom 1. bis zum 8. September stattfindet. Das vielfältige Angebote werde vorgestellt, betonten jetzt Karin Schelling-Carstens, Leiterin des Diakonischen Werks Wesermarsch, sowie Diakoniepfarrer Ingmar Hammann.

Mit Gottesdiensten in den evangelischen Kirchengemeinden der Wesermarsch wird die Diakonie-Woche am Sonntag, 1. September, um 10 Uhr eingeläutet.

In den darauffolgenden Tagen sind Menschen dazu eingeladen, die verschiedenen Einrichtungen kennenzulernen, um so einen Einblick in die Arbeit zu erhalten. Am Montag, 2. September, ist die Kleiderkammer in Berne, Am Kirchhof 1, von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Jeder ist herzlich willkommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Informationen aus der Schuldnerberatung sowie aus der Kurberatung gibt es am Dienstag und Donnerstag, 3. und 5. September, von 8 bis 12 Uhr in den Räumen an der Bürgermeister-Müller-Straße 9 in Brake. Und am Mittwoch, 4. September, wird für 9 bis 12 Uhr zu einem Pfarrkonvent zum Thema „Diakonie in der Wesermarsch“ nach Nordenham-Einswarden, Heiligenwiehmstraße 14, eingeladen.

Weiter geht es am Mittwoch, 4. September, von 15 bis 17 Uhr im Martin-Luther-Haus, Mittelweg 5, in Nordenham. Ein Erfahrungsaustausch und Informationen zur Mutter-/Vater-Kind-Kur stehen auf dem Programm. Die kirchlich-diakonischen Einrichtungen kommen am Donnerstag, 5. September, von 14.30 bis 16.30 Uhr im evangelisch-lutherischen Gemeindehaus in Elsfleth zusammen. „Stöbern und kaufen“ heißt es am Freitag, 6. September, von 14 bis 17 Uhr im „Second Design“, Heiligenwiehmstraße 14, in Einswarden.

Der regionale Abschlussgottesdienst wird am Sonntag, 8. September, in der St.-Marien-Kirche, Deichstraße 120, in Warfleth gehalten. Beginn ist um 10 Uhr. Ein Frühschoppen bietet dann Gelegenheit zu Gesprächen.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2320
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.