• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Wo Disc-Jockeys Farbwolken dirigieren

14.07.2017

Rodenkirchen An diesem Freitagvormittag beginnt der Aufbau, und am Sonnabend wird gefeiert: Zum dritten Mal explodieren im Stundentakt Farbwolken über dem Rodenkircher Marktplatz. Denn dort steigt erneut das Holi-Festival Wesermarsch.

Los geht‘s am Sonnabend um 13 Uhr, wenn der erste Disc-Jockey relativ leise Musik auflegt. Gegen 15 Uhr dreht er die Regler auf, und dann orchestriert er auch die erste Farbexplosion. Auf sein Signal hin reißen die Gäste ihre Farbbeutel auf und werfen den Inhalt in die Luft. Ein Erlebnis, das Gemeinschaft stiften soll.

Gut 1000 Eintrittskarten zum Preis von jeweils 15 Euro hat der Oldenburger Veranstalter Boese-Events bislang verkauft, teilt die Mitarbeiterin Kira Bartsch mit. Allerdings waren es im vergangenen Jahr zu diesem Zeitpunkt schon knapp 1500 gewesen. „Wir hoffen, je nach Wetter, auf 1300 bis 1400 Besucher“, sagt Kira Bartsch.

Erst ab 16 Jahre

Die Gäste müssen mindestens 16 Jahre alt sein, da gibt es keine Ausnahme, betont die Mitarbeiterin: „Auch nicht mit einem Mutti-Zettel.“ Fast alle Besucher kommen aus der Wesermarsch, die Kerngruppe ist bis 25 Jahre alt, das 40. Lebensjahr haben die wenigstens Holi-Fans schon hinter sich gelassen, sagt Kira Bartsch.

Die Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau empfiehlt den Teilnehmern weiße T-Shirts. Das ebnet Unterschiede ein, fördert das Gemeinschaftsgefühl und lässt auch die Farben besser zu Geltung kommen.

In den Beuteln ist gesundheitlich unbedenkliche Lebensmittelfarbe enthalten, die nach dem Festival wieder aus den Kleidern ausgewaschen werden kann, sagt Kira Bartsch. Ein solcher Beutel ist im Eintrittspreis enthalten, weitere können während der Veranstaltung nachgekauft werden – ebenso wie Imbiss und Getränke.

Stargast ist diesmal DJ Lockvogel, der mit bürgerlichem Namen Nils Mechlinski heißt. Vor drei Jahren nahm er an der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ teil, im vergangenen Jahr hatte er zusammen mit der Sängerin Meltem den Hit „Geile Zeit“. Etwa von 16 bis 17 Uhr wird Lockvogel singen und damit beim Festival den Sektor Pop abdecken, teilt Kira Bartsch mit.

Nicky Jones legt auf

Für den Auftakt ist der einheimische Disc-Jockey Andy Thiel zuständig. Ihn löst ein weiterer Local Hero ab: der DJ Trackshooter aus Nordenham, der mit bürgerlichem Namen René Weimann heißt.

Zwischen Trackshooter und Lockvogel haben die Veranstalter den House-Spezialisten Nicky Jones platziert. 1984 in den Niederlanden geboren, hat er schon als 15-Jähriger einen DJ-Contest in Oldenburg gewonnen und ist seitdem in vielen Clubs in und um Oldenburg zu hören. Seine Spezialität ist eine Kombination pumpenden House-Beats mit passenden Accappellas. Mit bürgerlichem Namen heißt er Nick van den Berg, wohnt in Varel und ist auch als Produzent und Veranstalter tätig.

Nach Lockvogel sind die Housedestroyers zu erleben. Die beiden DJs Jan Meiners und Nils Janssen kommen aus Oldenburg und haben sich mit ihren Auftritten in der Region – unter anderem auch in der Markthalle – einen guten Namen gemacht. In rund 10 Jahren haben sie gut 500 Shows gestaltet – zu zweit oder mit Stars wie Robin Schulz, The Chainsmokers und Lost Frequencies.

Die Schlusspunkte setzen zwei Local Heros: der DJ Daniel Hein, ein Newcomer aus Nordenham, und DJ Beat Block aus Brake, der sich in der Region einen guten Ruf erarbeitet hat.

Gegen 22 Uhr geben die Festival-Freunde Ruhe.

Luft nach oben

 Mit der Resonanz auf die zum Ferienbeginn am 21. Juni erstmals veranstaltete Fresh-Party für junge Leute zwischen 11 und 15 Jahren ist Boese-Events offensichtlich nicht voll zufrieden. Wie Kira Bartsch sagte, ist derzeit noch nicht klar, ob es im nächsten Jahr eine Neuauflage dieser Veranstaltung gibt. „Die Veranstaltung muss sich noch mehr herumsprechen“, sagte sie.

Die Termine des nächsten Jahres würden erst nach den Sommerferien geplant.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.