• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Kunst & Hobby: XXL-Pappbox mit Landkarte

14.11.2016

Rodenkirchen Weit über 2000 Besucher und 69 Aussteller auf etwa 1000 Quadratmetern Fläche in der Markthalle, dem Zelt und der Hengsthalle: Mit dieser Daumenpeilung können die beiden Organisatoren der 34. Kunst- und Hobbyausstellung, Ute Nordhausen und Manfred Hadeler, mehr als zufrieden sein. Und sie sind es auch. „Einfach toll“, sagt Mitarbeiterin in der Bürger- und Touristikinformation.

Viel gab es am Samstag und Sonntag zum Gucken und Staunen, Stöbern und Kaufen. Tisch an Tisch waren zauberhafte Geschenkideen und herrliche Advents- und Weihnachts-Deko aufgereiht. Mal als Eye-Catcher und mal für den täglichen Gebrauch, fantasievoll und zumeist handgearbeitet, mal filigran wie die Schmuckstücke aus finnischem Papiergarn oder die handbemalten Weihnachtsbaumkugeln aus Keramik, mal rustikal wie die „Türsteher“ für den Hauseingang, das „Katzenkino“ oder der mit der Kettensäge von Carving-Künstler Clemens Barrenbrügge aus einem Stamm geschnittene Fisch, ebenso originell und pfiffig wie anderseits auch einmalig und bunt.

Es gab gestrickte Socken, Kinder-Beinstulpen und fusselige Pudelmützen, modische Netzmützen Ton in Ton mit passendem Schals und genähte Rassel-Kissen, Windeltaschen oder Knistertücher. Es gab pfiffige Jeanstaschen und Kerzen, geschnitzt aus Holz, und filigran gebastelte Weihnachtssterne neben Duftkerzen in Omas alten Teetassen. Es blieb kaum ein Wunsch offen. Selbst Fußballfans kamen auf ihre Kosten: Glückwunschkarten mit aufgenähten Mini-Fußballsocken von Werder Bremen, Borussia Dortmund oder Hannover 96.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein weiterer Blickfang waren die Ausstellungen der Aquarelle der Nachwuchskünstlerin Skye Meryem Helwig und die Buchbindearbeiten am Nebentisch – besonders interessant hier etwa die XXL-Pappbox mit Landkartenmotiv für Urlaubsfotos und Liebesbriefe.

Während die älteren Ausstellungsbesucher eher an den Ständen mit der Weihnachtsdeko und den Handarbeiten wühlten und an den von Ursula Schindel mitgebrachten Walkloden-Ballen fühlten, schielten die Jüngeren hinüber zum Modelabel „Sommersprosse“ der Jader Designerin Tina Büsing oder den Kreationen im Shabby-Chic und Vintage-Stil von Mara Helwig und Inge Eden.

Die Kinder dagegen stoppten lieber an der Drechselbank des Ovelgönner Michael Gollenstede und streichelten, fast schmusend, die frei vor den Boxen der Rodenkircher Kaninchenzüchter herumhoppelnden Mümmelmänner.

An das leibliche Wohl und für Unterhaltung war in der Markthalle natürlich auch gesorgt. Einerseits gab’s Kaffee und Kuchen, Mittagstisch und frische Backwaren sowie Räucherfisch, andererseits eine Schnitzeljagd durch die Hallen, bei der eine große Schlemmerkiste zu gewinnen war, sowie eine stündliche Auslosung, für die jeder Besucher einen Abschnitt seiner Eintrittskarte in die Lostrommel werfen konnte. Jeder Aussteller hatte für diese Verlosung eigene Exponate seiner Kunst zur Verfügung gestellt.

Seit 34 Jahren wird die Kunst- und Hobbyausstellung ohne Unterbrechung organisiert, und sie gewinnt mit ihrer abwechslungsreichen Vielfalt immer neue Freunde. Die Aussteller kämen zu einem Teil aus der Nachbarschaft, erzählt Ute Nordhausen, die selbst seit zehn Jahren im Orga-Team aktiv ist, zum anderen kommen sie aber auch von weiter her, aus Wilhelmshaven, Beverstedt, Hambergen oder auch Lengerich in Nordrhein-Westfalen. Nordhausen: „Rodenkirchen spricht sich herum!“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.