• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

VERANSTALTUNG: Zutaten hüpfen in eine große Backform

11.12.2007

ELLWüRDEN /ABBEHAUSEN „Kinder sind unsere Zukunft, auch in den Vereinen“, sagte Karl-Heinz Strudthoff, Ehrenmitglied des Bürgervereins Ellwürden, anlässlich der Nikolausfeier in der Grund- und Hauptschule Abbehausen. Er dankte den mehr als 40 Kindern und vielen Eltern für das abwechslungsreiche Programm.

Dorit Schlack, Meike Juretzki, Elke Pieperjohanns und Sonja Rudolph hatten mit den Kindern ein Theaterstück und einige Gedichte einstudiert. Bettina Lippert war für die musikalischen Darbietungen zuständig. Zu Beginn erklang das Lied „Lasst uns froh und munter sein“, gesungen vom Publikum und auf Gitarren gespielt von den Kindern Florian Böltes, Tim Rosenau, Ingmar Schultze und Timo Morisse. Die jungen Instrumentalisten erhielten viel Beifall. Der Kinderchor überzeugte mit Liedern wie „Ein erstes Lichtlein brennt“, „Wi Wa Weihnachtsmann“ und „Alle Kinder wissen längst Bescheid“. Das Publikum wurde zum Mitsingen animiert.

Viel Freude bereitete das Theaterstück „Im Weihnachtswichtelwald“ mit 25 mitwirkenden Kindern. „Die Kinder mussten viel auswendig lernen“, sagte Moderator Karl-Heinz Strudthoff nach der gelungenen Vorstellung und stellte die Akteure in ihren hausgemachten Kostümen vor. Laura Janßen und Lena-Carolin Schwegmann waren die Erzählerinnen. Die Kobolde Hoppsassa und Juppidi wurden durch Sarah-Mareen Sperath und Sarah Kruse verkörpert. Als Wichtel wirbelten über die Bühne: Nadine Juretzki, Alina Imken, Tamara Fortkamp, Elin Schäfer, Janina Morisse, Viola Günther, Leonie Schüler, Louisa Speckels, Michele Wulf, Anton Schultze, Michaela Möller, Sascha Wichmann, Tim Rudolf, Jonna Freese, Lena Steinhard, Jule Neuhaus, Elea Schäfer, Paulina Lippa, Magneta Venema und Ehmi Janssen. Jan-Niklas Gerdes hatte die Rolle des Weihnachtsmanns übernommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aufgelockert wurde das Programm durch Gedichte, wie das deutsch-englische „When the snow falls wunderbar“, vorgetragen von Tamara Fortkamp, Alina Imken und Elin Schäfer, oder „Ich wünsche mir...“, das zwar zum Nachdenken anregte, jedoch witzig vorgetragen wurde von Viola Günther.

Die Lachmuskeln des Publikums strapazierte die Aufführung „Die Weihnachtsbäckerei“ in Anlehnung an das bekannte Lied von Rolf Zuckowski. Die Bäckerinnen Viola Günther, Laura Janßen, Lena-Carolin Schwegmann, Michaela Möller und Annika Ahrens waren damit befasst, in einer großen Backform einen Kuchen vorzubereiten. Dazu wirkten als „Zutaten“, die nacheinander in die Form sprangen, mit: Jule Neuhaus und Fenja Schnitger (Honig), Jonna Freese und Jasmin Cornelsen (Schokolade), Celina Hahnel und Lena Steinhard (Zucker), Paulina Lippa (Succade), Lina Trüper und Anton Schultze (Butter), Denise Strehlow und Elea Schäfer (Milch), Charlotta Lippa (Mehl), Vanessa Gerdes (Zimt) sowie Jule Pieperjohanns (Ei). Mit dem Lied „Sei gegrüßt, lieber Nikolaus“ wurde zum guten Schluss der wohl wichtigste Mann des Nachmittags begrüßt. Sichtlich wohl fühlte sich der beliebte Rotrock alias Ina Esche zwischen den vielen erwartungsvollen Mädchen und Jungen. Ina Esche hörte sich die Gedichte an. Fehlerfreie Verse

trug Tim Rudolf vor, mucksmäuschenstill verfolgt vom Publikum. Entsprechend groß fiel der Beifall aus.

Mit dem Lied „Alle Jahre wieder“ klang die traditionelle Nikolausfeuer des Ellwürder Bürgervereins aus. Für die Übertragungstechnik sorgten Jürgen Naumann und Julian Fenkohl.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.