• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Musik: Zwischen Partnerstädten hat’s gefunkt

01.06.2011

NORDENHAM Ihr Name ist eine Verbeugung vor einem französischen Filmklassiker. Wenn die Nordenhamer Band Golden Erection in Frankreich unterwegs ist, nennt sie sich Funktomas. Und wenn sich die vier Profimusiker aus Saint-Etienne-Du-Rouvray hinzugesellen, wird aus Golden Erection Funktomas & Four Funky French Friends.

Die Formation ist der deutlich sichtbare und vor allem hörbare Beweis dafür, dass die Städtepartnerschaft zwischen Nordenham und St.-Etienne in der Normandie richtig ins Rollen gekommen ist. Nachdem das deutsch-französische Musikprojekt mit dem zungenbrecherischen Namen im März in der Jahnhalle und in Charlys Kneipe in Oldenburg zu hören war, stand jetzt der Gegenbesuch der Nordenhamer auf dem Programm.

Drei Konzerte gaben Funktomas und Co. bei ihrem Besuch in der Partnerstadt. Zunächst spielten sie vor etwa 150 Besuchern in einem Theater in der Großstadt Rouen, die nur ein paar Steinwürfe von St. Etienne entfernt liegt. Bei zwei weiteren Auftritten waren sie die Publikumsmagneten beim Yes-or-Notes-Festival, das die Musikschule der Partnerstadt alljährlich veranstaltet. Auf die Beine gestellt hat es Luc Gosselin. Er leitet mehrere Gruppen in der Musikschule und ist zudem einer der vier Blechbläser, die den Funktomas-Sound veredeln.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur Nordenhamer Reisegruppe, die in St. Etienne bei Gastfamilien untergebracht war, gehörten die Brüder Pasco (Gesang, Saxofon) und Marvin Schulz (Gitarre), Dennis Eickermann (Bass), Jeniffer Carstens (Gesang) und Dirk Mengedoht (Schlagzeug). Für Keyboarder Yeti Mansena und Gitarrist Sven Lüdke, die beide verhindert waren, sprangen Norfried Kuwalik und Johannes Bluth ein.

5000 Besucher bei Festival

Pasco Schulz schwärmt noch immer von dem großen Musikfestival, zu dem an den beiden Tagen etwa 5000 Besucher gekommen waren. Auf drei Bühnen gab es Konzerte von den Musikschülern. Vom Anfänger bis zum Vollblut-Profi war hier alles vertreten. „Es gibt eine sehr lebendige Musikszene in St.-Etienne“, sagt Pasco Schulz.

Um überhaupt gemeinsam spielen zu können, tauschen sich die Musiker beider Städte regelmäßig per E-Mail aus. Nach einer gemeinsamen Probe geht’s dann rauf die Bühne. So etwas funktioniert natürlich nur, wenn gestandene Profis am Werk sind. Solche Profis hat die Gruppe Golden Erection in St. Etienne gefunden. „Es macht einen Riesenspaß mit solchen Leute zusammenzuspielen“, freut sich Pasco Schulz. „Und außerdem“, sagt er, „stimmt die Chemie. Wir haben Freunde gefunden in unserer Partnerstadt.“

Nicht nur von den Musikern auch von den Gastfamilien ist der Nordenhamer begeistert. „Da kriegt man einen Haustürschlüssel in die Hand gedrückt mit den Worten: ,Du weißt ja, wo alles steht’“. Solche Begegnungen sind es, die die Partnerschaft mit Leben füllen.

Wie Pasco Schulz mitteilt, wird im nächsten Jahr wahrscheinlich die Schulband des Gymnasiums, die Braincops, nach St. Etienne reisen. Funktomas & Four Funky French Friends wollen auf jeden Fall ihre Zusammenarbeit ausbauen. Was nicht so ganz einfach ist: Schließlich gilt es, elf Musiker unter einen Hut zu bekommen, die alle eine Beruf ausüben und Familien haben.

Zwei bis dreimal im Jahr

Trotzdem: Geplant sind zwei bis drei Treffen im Jahr – natürlich mit gemeinsamen Konzerten – mal in Deutschland und mal in Frankreich. Fest steht bereits, dass die French Friends im nächsten Jahr wieder in Nordenham sein werden: vom 29. März bis zum 1. April

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.