Auch in Ellwürden und Abbehausen erstrahlen die Straßen in der Adventszeit in einem festlichen Glanz. Dafür sorgt die Weihnachtsbeleuchtung der Gewerbegemeinschaft Ellwürden/Abbehausen. Bei einem Arbeitseinsatz haben Silke Struß, Markus Hausenblas, Hergen Lübben, Mattias Jantzen und Peter Jedebrock die leuchtenden Tannenbäume im Doppeldorf installiert.

Treue Mitglieder aus der nördlichen Wesermarsch hat die Wesermarsch-Ortsgruppe der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie bei einer Feierstunde im Landhotel Butjadinger Tor geehrt. Der Ortsvorsitzende Kurt Buchholz und der Bezirkssekretär Stefan Munderloh zeichneten Anke van de Sande (25 Jahre Mitglied) und Gisela Buchholz (40 Jahre Mitglied) mit Urkunden und Präsenten aus. Nicht anwesend waren die Jubilare Wanda Hodi (25 Jahre Mitglied) sowie Erich Ackel, Michael Gehrmann, Günter Nemeyer und Thomas Ripken (alle 40 Jahre Mitglied).

Kampfsportler des SV Nordenham haben mit Erfolg an einem Karatelehrgang in Gnarrenburg teilgenommen. Sechs Karate- und drei Ju-Jutsu-Sportler aus Nordenham waren am Start. Ziel des Kurses war es zum einen, die Anwendung der Abwehr- und Angriffstechniken zu verfeinern. Zum anderen lag der Schwerpunkt auf dem Umgang mit dem Langstock (Bo), dem kurzen Schlagstock (Tonfa) und dem Dreizack (Sai). Das Training leiteten Werner Buddrus (7. Dan), Jan Meinke und Marco Stelljes (beide 3. Dan), Dr. Hagen Walter (4. Dan) und Hans-Günter Krauskopf (1. Dan). Insgesamt absolvierten 90 Teilnehmer den Lehrgang. Die Karatesparte des SVN war mit dem Trainer und Abteilungsleiter Claus Bleckert (3. Dan) sowie mit Karl-Heinz Teichmann, Michael Nowack (beide 1. Dan), Marc Diekmann, Alex Weibert und Ingo Lukes vertreten. Für die Ju-Jutsu Sparte des SV Nordenham starteten der Trainer Heiko Leopold (1. Dan) sowie Peter Rebsch und Niklas Schmeyer.

Die Erwachsenengruppe der SVN-Karateabteilung sucht noch Verstärkung. Das Training findet dienstags von 18 bis 20 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums sowie freitags von 18 bis 19 Uhr im Kraftraum der Sporthalle Mitte statt. Weitere Auskünfte gibt es unter t  04731/6787 und 04731/89457.