• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL-BEZIRKSLIGA: 1. FC Nordenham geht schweren Zeiten entgegen

01.09.2008

OLDENBURG /NORDENHAM Es sollte der erste Sieg in der Fußball-Bezirksliga 2 für den 1. FC Nordenham in dieser Saison werden – es wurde ein einzige Enttäuschung. Denn beim bislang punktlosen Neuling FC Medya Oldenburg unterlag die Mannschaft von Spielertrainer Michael Hedemann mit 0:1 (0:0).

Und das vollkommen verdient, wie nicht nur FC-Coach Lutz Hofmann meinte. „Aufgrund der Anzahl an Torchancen haben wir sicherlich zurecht gewonnen. Meine Mannschaft war weitgehend spielbestimmend, vom 1. FC Nordenham habe ich kaum nennenswerte Torszenen gesehen“, so Hofmann nach dem Spiel, das auf ziemlich schwachen Niveau stand.

In der Tat besitzt der FCN ein großes Problem in der Offensive, wobei die Schuld im Spiel gegen Oldenburg daran nicht allein Sturmspitze Benjamin Bliefernich oder dem in den Angriff nachrückenden Christopher Nickel zuzuschreiben wäre. Das Problem begann bereits im Mittelfeld, wo Erhan Dilbaz kaum einen wichtigen Zweikampf gewann, dessen Pässe in die Spitze nicht ankamen und auch sonst aus der Zentrale wenig Ideen kamen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Da halfen die Einwechselungen von Malte Hedemann (79.) und später Michel Hedemann selbst, der vielleicht besser unmittelbar nach dem Rückstand in der 56. Minute schon gekommen wäre, auch nicht mehr viel. Im ersten Abschnitt neutralisierten sich beide Seiten weitgehend. Zwei Ausnahmen gab es dabei. Nach einem Abschlag (!) tauchte Erdem Zirh völlig frei vor FCN-Torhüter Michael Mittmann auf, der gegen den harten Schuss glänzend reagierte (9.). In der 23. Minute pennte die FCN-Abwehr, die erneut zu weit aufgerückt war, nach einem Freistoß ebenso, diesmal stürzte Mittmann aus seinem Strafraum heraus und klärte per Fuß.

Pech für den FCN, als Steffen Theurich nicht aus Abseitsposition durchstartete und mit dem Ball allein aufs Tor zulaufen wollte. Aber Schiedrichter Hendrik Huscher (Littel/Charlottendorf), der die ständigen Meckereien der Oldenburger viel zu lange ertrug, entschied „dank“ seines Assistenten fälschlicher weise auf Abseits, in dem sich zwei FCN-Spieler aber nur passiv befanden.

Nach der Pause reichte ein Patzer, um die Partie zu entscheiden. Julian Lachnitt vertändelte den Ball an der Mittellinie. Rifat Akbas wurde blitzschnell in Szene gesetzt und hatte frei Bahn gegen den machtlosen Mittmann – 0:1 (56.). Was danach geschah konnte unter der Rubrik „hilfloses Anrennen“ gegen die Niederlage abgehakt werden. Der Wille war da, aber die Ideen und die Mittel fehlten.

FCN: Mittmann; Peteja, Eilers (79. Michael Hedemann), Lutz, F. Lachnitt (66. Strauss), J. Lachnitt, Theurich, Renken, Dilbaz, Nickel, Bliefernich (72. Malte Hedemann).

Tor: 1:0 Rifat Akbas (56.).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.