• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

1. Fc Nordenham: 15 Mitglieder rausgeschmissen

03.05.2016

Nordenham Mitglieder, die es mit der Zahlung ihrer Beiträge nicht so genau nehmen, gibt es in jedem Verein. Auch der 1. FC Nordenham ist davon in der Vergangenheit nicht verschont geblieben. Deshalb hat der Verein durchgegriffen. Wie der Vorsitzende Klaus Rieger jetzt bei der Jahreshauptversammlung mitteilte, hat der Verein 15 Mitglieder ausgeschlossen, die über einen längeren Zeitraum ihre Beiträge nicht gezahlt hatten.

Insgesamt hat der Verein jetzt 314 Mitglieder. Max-Peter Michel hatte den Mitgliederbestand durchforstet und auf den neuesten Stand gebracht. Damit hat er nach den Worten von Klaus Rieger einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung im FCN geleistet. Diese positive Entwicklung machte der Vorsitzende unter anderem daran fest, dass der Verein nun schuldenfrei ist. Hauptgrund dafür ist, dass der FCN seine Geschäftsstelle von der Hafenstraße ins Vereinsheim am Plaatweg verlegt hat, was zur Folge hat, dass keine Mietkosten mehr anfallen. Die Geschäftsstelle ist montags, mittwochs und freitags jeweils von 8 bis 11.30 Uhr besetzt.

Als Vorsitzender wurde Klaus Rieger wiedergewählt. Sein Stellvertreter ist nun, Martin Hinrichs, der bei der Versammlung nicht anwesend sein konnte. Sein Vorgänger Thomas Neumann ist nun Schriftführer. Geschäftsstellenleiterin Rita Kaluza-Janßen übernahm das Amt der Schatzmeisterin. Ihre Vorgängerin Katja Lewenstein hatte auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Alle Amtsinhaber konnten sich über ein einstimmiges Votum freuen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie Klaus Rieger mitteilte, hat der FC Nordenham im sportlichen Bereich seine Hausaufgaben für die kommenden Saison schon erledigt. Für jede der insgesamt 18 Jugendmannschaften stehen mindestens zwei Trainer bzw. Betreuer zur Verfügung. Fest steht auch, dass das Trainerteam der Ersten Männermannschaft auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie stehen wird. Zu dem Trio gehören Rainer Hotopp, Torsten Willuhn und Günter Diekmann.

Planungssicherheit besteht auch hinsichtlich des Spielerpersonals. Nach den Worten von Klaus Rieger wollen alle Spieler, die aktuell zum Kader der Ersten gehören, in der kommenden Saison weitermachen. Darüber hinaus gebe es bereits Zusagen weiterer Spieler. In der kommenden Saison soll der Aufstieg in die Bezirksliga angepeilt werden.

Langfristig will Klaus Rieger an der Idee festhalten, im Jugendbereich eine Spielgemeinschaft mit anderen Nordenhamer Vereinen zu gründen.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.