• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

HANDBALL: 24:17-Sieg sichert den Aufstieg

02.05.2006

NORDENHAM NORDENHAM - Dass die Handballerinnen der HSG Blexer TB/SV Nordenham feiern können, ist kein Geheimnis. Vor einigen Wochen schon hatten Spielertrainerin Nicole Rohde und Co. nach der souverän errungenen Meisterschaft der Kreisoberliga Ost die Sektkorken knallen lassen. Aber erst jetzt ließ die HSG die Puppen so richtig tanzen, denn durch einen klaren 24:17-Erfolg gegen den VfL Edewecht, Meister der Staffel West, sicherten sich die Nordenhamer Handballerinnen auch den Aufstieg in die Bezirksliga. Das Hinspiel beim VfL hatte die HSG mit 24:23 gewonnen.

„So sehen Sieger aus“ und „Auf-, Auf-, Aufsteiger“ klang es am Freitagabend aus mehr als 150 Kehlen in der Luisenhof-Sporthalle. Obwohl: Etwa 30 mitgereiste Fans aus Edewecht werden wohl kaum mitgesungen haben. Der Auftritt ihrer Mannschaft hatte auch kaum Anlass zum Jubeln oder Singen gegeben. Rainer Hampel, Trainer des VfL, hatte vor dem Anpfiff bereits Zweifel geäußert, ob seine junge Mannschaft vor dieser recht großen Kulisse die Ruhe und Konzentration bewahren würde. Insgesamt 26 Fehlwürfe und 18 technische Fehler bestätigten die Zweifel des Trainers.

Die HSG kam nach Anlaufproblemen besser ins Spiel und machte aus einem 4:3 (10.) leicht und locker ein 10:3 (22.). Rückraumspielerin Nicole Rohde traf bis zum Seitenwechsel (14:5) siebenmal. Erst nach der Pause deckten die Gäste die Torjägerin kurz. Da aber Corinna Meyer, Stephanie Tönjes und Melanie Bredehorn in die Bresche sprangen, verteidigte die HSG den Vorsprung. Der VfL hatte etwas Pech, traf achtmal den Pfosten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG BTB/SVN: Anja Mühlan, Kirsten Eekhoff-Hoffmann, Sylvia Bruns; Corinna Meyer (8/3), Nicole Rohde (7), Melanie Bredehorn (3), Stephanie Tönjes (3), Nadine Banse (2), Gitta Föllscher (1), Franziska Heidke, Astrid Hinrichsen.

VfL: Vanessa Reil; Kim von Aschwege (5/1), Jana Reske (4), Alexandra Reil (2), Iris Schnor (2), Rieke Steinbecher (1), Maren Schnor (1), Fiene Steinbecher (1), Sina von Aschwege (1/1), Mirka Eichtman, Gesa Lübben, Insa Lübben, Tanja Tonne.

Spielstationen: 2:2 (8.), 4:3 (10.), 10:3 (22.), 14:5 (30.), 17:9 (39.), 20:10 (49.), 21:13 (53.), 22:15 (57.), 24:17 (60.).

Tobias Göttler Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2456
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.