• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Segelclub Nordenham: 25 000 Meilen auf dem Wasser

22.01.2015

Nordenham Die Wassersportler des Segelclubs Nordenham (SCN) stellten im vergangenen Jahr einen Vereinsrekord auf. Darüber freuten sich Vorstand und Mitglieder jetzt während der Jahreshauptversammlung. Insgesamt 25 000 Seemeilen legten die Freizeitskipper zurück.

Jens Thümler war im Jahr 2014 das reisefreudigste Mitglied. Er brachte es mit seiner „Extension“ auf 1968 Seemeilen. Die längste Urlaubsreise – insgesamt 830 Seemeilen – machte Hermann Sassen mit seiner „Sehnsucht“. Die beiden Skipper wurden mit Pokalen ausgezeichnet. Das Gleiche gilt für Matthias Strupowsky, der die meisten Seemeilen im Segelboot zurückgelegt hatte. Helmut Zimmer hat die meisten Revierfahrten unternommen. Michael Thümler wurde für die meisten Feierabend-Regatten geehrt.

Weitere Sanierung

Aus der Bilanz der Führungsriege geht hervor, dass 2014 ein ereignisreiches Jahr war. So wurde der Belag der Hafensteganlage erneuert. Außerdem wurde das Clubhaus energetisch modernisiert. Dafür schaffte der Verein unter anderem neue wärmedämmende Fenster und effizientere Heizkörper an. Auch für das neue Vereinsjahr hat sich der Segelclub Nordenham einiges vorgenommen. So soll die Zufahrt zum Clubhaus saniert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An der Nordenhamer Regatta nahmen Mitglieder des SCN erfolgreich teil, allen voran Sandra Thümler als Steuerfrau der „Extension“.

Die Jugendarbeit wird von den der Nordenhamer Sportboothafen-Gemeinschaft angeschlossenen Vereinen gemeinsam organisiert. Sie hat neben Unterricht in Theorie sowie der Instandhaltung der Boote im Winter auch viel Praxis im Sommer zum Inhalt. Es werden Jüngstensegler-Treffen organisiert und Segelwochenenden für die Jugend angeboten.

Daran waren auch befreundete Wassersportvereine beteiligt. Auch in der neuen Saison wird es wieder einige Angebote geben. So ist zum Beispiel ein Osterwochenende am Möhnesee in Planung.

Die Mitgliederzahl stieg im abgelaufenen Jahr von 175 auf 185 an. Acht neue Mitglieder sind Jugendliche.

Für jung gebliebene Erwachsene steht donnerstags ein zwangloses Segeln auf dem Programm. Teilnehmen kann hier jeder. Auch ungeübte Wassersportler sind willkommen. Ebenfalls werden wieder Schulungskurse zum Erwerb von Sportbootführerscheinen angeboten.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden zahlreiche Wassersportler für langjährige Mitgliedschaft im SCN geehrt. Auf zehn Jahre Vereinstreue kommen Eckhardt Ziermann, Bertram Klose, Helga Baltruschat, Brigitte Abel und Lotti Schneider.

50 Jahre Treue

Bereits seit 20 Jahren sind Patrick Eilers, Paul Hashagen sowie Jesse, Malin und Thore Schreiber im Verein. Jens Thümler und Jens Lindemann blicken auf 30 Jahre Mitgliedschaft zurück. Für 40 Jahre wurde Dietmar Abel geehrt. Auf 50 Jahre Mitgliedschaft bringen es Reinhard van Hettinga, Manfred Heyen und Hermann Sassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.