• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Übergang zur B211 blockiert
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Unfall Auf Der A29
Übergang zur B211 blockiert

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

38-seitige Chronik als Präsent

16.09.2008

SEEFELD Mit einem Festakt und anschließendem Ball feierte der Klootschießer- und Boßelverein Seefeld in der Gaststätte „Seefelder Schaart“ sein 100-jähriges Bestehen. Begleitet vom rhythmischen Klatschen der vielen Gäste marschierten die Fahnenträger aller 14 dem Klootschießer-Kreisverband Butjadingen angeschlossenen Friesensportvereine eindrucksvoll in den Saal ein.

Andrea Barre, Vorsitzende des KBV Seefeld, begrüßte neben den Mitgliedern und Freunden des Vereins auch etliche Ehrengäste. Zu ihnen gehörten Ehrenvorsitzender Otto Hullmann, Ehrenmitglied Hugo Ahlhorn, der Vorsitzende des Klootschießer-Landesverbandes Oldenburg, Johann Hasselhorst, Landesverbandsgeschäftsführer Rainer Mennen, Ehrengeschäftsführer Heiko Witte, Bundestagsabgeordneter Holger Ortel, die stellvertretende Landrätin Uta Elb, Stadlands stellvertretender Bürgermeister Jürgen Peschke, der Vorsitzenden des Klootschießer-Kreisverbandes Butjadingen, Lambertus Poll, Kreissportbund- Vertreter Markus Schnare und etliche Vertreter der örtlichen Vereine.

Statt einer Festrede und eines geradlinigen historischen Rückblicks hatte sich der Vereinsvorstand etwas Besonderes ausgedacht und dazu NDR-Moderatorin Carola Schede aus Oldenburg engagiert. Sie sollte in einer lockeren Gesprächsrunde mit ehemaligen und heutigen Vorstandsmitgliedern auf vergangene Zeiten zurückblicken und alte Geschichten in Erinnerung rufen.

Carola Schede outete sich gleich zu Beginn als Nichtkennerin des Boßelsports und gab am Ende zu, dass erste „Fremdspracheninterview“ geführt zu haben. Traditionell wird in den Boßelvereinen Plattdeutsch gesprochen und so antworteten einige Befragte auch auf Platt, womit sie Missverständnisse bei Carola Schede provozierten, die die „Fettnäpfchen" aber souverän meisterte. Dennoch gab es viel zu lachen, als vor allem Boßelwart Dieter Gertjegerdes und Fahnenträger Eugen Böning alte Döntjes aus ihrem fast lebenslangen Klootschießerleben erzählten.

Ein besonderes Geschenk für den KBV Seefeld nahm Andrea Barre aus den Händen des Landesverbandsvorsitzenden Johannes Hasselhorst entgegen, der ihr ein 38-seitige Niederschrift der Geschichte des KBV Seefeld überreichte. Die hatte Ehrengeschäftsführer Heiko Witte verfasst. Gerade beim Gründungsjahr gab es unterschiedliche Angaben, so dass das Jubiläum erst jetzt gefeiert wurde, obwohl sich der Verein schon 1901 gründete (die NWZ berichtete).

Da es in den vergangenen Jahren keine Ehrungen für langjährige Mitglieder gegeben hatte, wurden jetzt beim Festakt einige Ehrungen nachgeholt. Die goldene Ehrennadel des Landesverbandes für über 50-jährige Mitgliedschaft im KBV Seefeld erhielten Anni Hullmann, Horst Schmidt, Falko Janßen und in Abwesenheit Werner Düser.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.