• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Vereine: 40 Jahre lang im Ehrenamt aktiv

24.05.2016

Neustadt Jahreshauptversammlung des Turnvereins Neustadt im schmucken Dorfgemeinschafthaus Neustädter Hof: 18 Mitglieder fanden sich ein und waren gespannt auf die interessanten Berichte.

Der Vorsitzende Rolf Höpken und die Fachwarte sprachen die breitgefächerten Aktivitäten des Vereins an. 379 Mitglieder sind in diversen Sparten vom Mutter-Kind-Turnen über Fußball bis zum Schleuderballspiel aktiv.

Auf der Tagesordnung der Versammlung standen in diesem Jahr wieder einmal auch Neuwahlen an. Der „Motor“ des Vereins, Rolf Höpken, wollte sein Amt eigentlich abgeben, doch dem Verein wollte kein anderes Mitglieder vorstehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So blieb es beim bewährten Vorstandsteam. Der 71-jährige Rolf Höpken wurde im Amt einstimmig bestätigt. „Nach dieser Amtsperiode muss dann aber wirklich Schluss sein“, sagte er unmittelbar nach seiner Wiederwahl.

Vier Vorsitzende

2. Vorsitzender bleibt Maik Wiechmann, 3. Vorsitzende Hedda Kohlwes. Mit Thomas Trukatis kann der Verein sogar einen 4. Vorsitzenden vorweisen. Kassenwart ist Hartmut Heidmann und Schriftführerin Astrid Luks.

Reibungslos gingen auch die Wahlen der Spartenleiter und deren Vertreter über die Bühne. Sorgen bereitet den Schleuderballspielern allerdings der oft sehr nasse Sportplatz. Der möglichen Ursache, Verstopfung der Drainage, soll auf den Grund gegangen werden.

Defekte Drainage

Zum Schluss sprach Rolf Höpken, neben dem üblichen Dank, noch eine ganz besondere Anerkennung an Hedda Kohlwes aus. 40 Jahre bringt sie sich ehrenamtlich in die Vereinsarbeit ein. 1976 hatte sie im Festausschuss begonnen, seit 1979 ist sie als Übungsleiterin und seit 1990 mit im Vorstand aktiv. Der Vorsitzende: „Hedda ist immer da, darauf kann man sich verlassen.“

Als Dank wurde ihr ein riesengroßen Blumenstrauß überreicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.