• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Wettkampf: 97 bei Tannenbaumweitwurf-Meisterschaft am Start

09.01.2017

Golzwarden Der Boden leicht gefroren, Nieselregen und Temperaturen um den Gefrierpunkt, so präsentierte sich das Wetter am ersten Sonnabend im neuen Jahr. Doch davon ließen sich die Wettbewerbsteilnehmer der 1. Norddeutschen Meisterschaft im Tannenbaumweitwurf auf dem Hof der Familie Hellmers in Golzwarden nicht die Laune vermiesen.

Bereits zu Beginn der Veranstaltung am Sonnabendvormittag kamen zahlreiche wurffreudige Frauen und Männer aus der Region, um einen der Pokale zu erringen, vorwiegend jedoch, um gemeinsam Spaß zu haben.

Unter den Augen der Schaulustigen ging es darum, einen ausgedienten Weihnachtsbaum so weit, wie möglich, zu werfen. Wer jedoch keinen eigenen Tannenbaum mit dabei hatten, dem wurde von der Familie Hellmers ein Baum gestellt. Für die Damen wog der Baum drei und der Baum der Herren fünf Kilogramm. Verschiedene Taktiken kamen hier zum Einsatz. Einige nahmen den Baum mit einem beherzten Griff und schleuderten ihn über die Startlinie hinweg ins Zielfeld, andere griffen vorsichtig zu und versuchten den Baum mithilfe einer leichten Brise ins Feld zu werfen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur Belohnung für die Anstrengung gab es in einem von der Familie Hellmers hergerichteten Unterstand mit Grillwurst, Waffeln und Glühwein. „Wir hatten uns für heute zwar besseres Wetter gewünscht, aber wir freuen uns über die Besucher. Auf die besten Einzel- und Mannschaftswerfer wartete am Nachmittag die Siegerehrung.

Arp Hellmers und sein Helferteam konnten insgesamt 130 Besucher verzeichnen, von denen sich 97 als Werfer bei der 1. Norddeutschen Meisterschaft im Tannenbaumweitwurf versuchten. 15 Jugendliche bis 14 Jahren, 25 Frauen und 57 Männer wetteiferten um die ersten Plätze.

Drei Pokale aus Holz in Form eines Weihnachtsbaumes und ein Wanderpokal, den es von dem besten Team im nächsten Jahr zu verteidigen gilt, wurden von Arp Hellmers überreicht.

Die siegreiche Mannschaft „Die Lamalippen“, bestehend aus Frank Schellstede, Udo Hillmers und Julian Klostermann gewann drei Eintrittskarten für die Fischtown Pinguins gegen Ingolstadt. Zusammen warfen sie ihre Tannenbäume 28,09 Meter weit. Damit sicherten sie sich den Wanderpokal. Der zweite Platz ging an „Die Schweier Diplomaten“ mit 26,76 Metern und der dritte Platz an die „Freiwillige Feuerwehr Golzwarden I“ mit 25,5 Metern.

Bei den Jugendlichen konnte sich Finn Gloystein gegen Joey Sempert und Fynn Hellmers durchsetzen und einen der Siegerpokale in Empfang nehmen. Den Siegerpokal der Damen errang Tina Wulf mit einer Wurfweite von 7,07 Metern. Platz zwei belegte Claudia Hellmers und Platz drei Eileen Gessner. Frank Schellstede siegte mit 9,90 Meter bei den Männer und wurde mit dem Siegerpokal belohnt. Auf Platz zwei kam Udo Scherwald und auf Platz drei Julian Klostermann.

Florian Wulf, der im Vorjahr Jahr in Burhave mit 13,20 Metern einen Rekord hinlegte, kam in Golzwarden nur auf eine Weite von 8,60 Meter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.