NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

HANDBALL B-: A-Jugend locker zum Auftaktsieg

05.09.2009

ELSFLETH Eher wechselhaft startete die männliche Handball-Jugend des Elsflether TB in die neue Saison. Einem Sieg der A-Jugend standen zwei Niederlagen der nächstjüngeren Mannschaften gegenüber, wobei berücksichtigt werden muss, dass beide Teams in der höchstmöglichen Liga spielen.

Obwohl die A-Jugend in der Oberliga einen lockeren 36:30 (21:14)-Auftaktsieg gegen die TSG Hatten/Sandkrug feiern konnte, glänzte das Team nur eine Viertelstunde lang. Früh hoch in Führung liegend, schaltete der ETB ein, zwei Gänge herunter und spulte nur noch das „Basisprogramm“ ab. Gegen Hatten langte dies, aber dauerhaft darf sich das Team diese Zurückhaltung nicht leisten, zumal Trainer Ulrich Adami als Saisonziel die ersten beiden Plätze ausgegeben hat. Das Potenzial, um die Meisterschaft mitzuspielen, hat das Team, was der große Teil des Kaders auch in der Männer-Landesklasse beweist.

Zum Kader gehören die Torhüter Malte Jansen und Sascha Klostermann sowie die Feldspieler Maik Finger (10/5 Treffer gegen Hatten), Kai-Arne Hinz (6), Philipp Bolte (4), Dennis Machheit (4), Florian Stindt (4), Jan-Ole Geisler (4), Jan-Malte Kunkel (2) und Bela Rußler (2).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen wenig glücklichen Einstand feierte die B-Jugend im Auftaktspiel gegen den TuS Rotenburg. Das Hauptproblem bei der knappen 27:29 (14:13)-Heimniederlage war die körperliche Unterlegenheit gegenüber dem Gegner. Spielerisch kann die Truppe von Nathalie Adami mit jedem Kontrahenten mithalten, doch es mangelt an der Robustheit. Da kann auch der überragende Bela Rußler nicht alle Kohlen aus dem Feuer holen. Allerdings müssen die nicht minder talentierten Torge Fassmer, Lennart Knutzen-Lohmann oder auch Alexander Bruns ihn mehr unterstützen, um den angestrebten vierten Tabellenplatz erreichen zu können.

Zum Kader gehören der Torhüter Marcel Völkers sowie die Feldspieler Bela Rußler (14/1 Treffer gegen Rotenburg), Torge Fassmer (4), Thorben Klostermann (3), Alexander Bruns (3), Lennart Knutzen-Lohmann (2), Jan-Malte Kunkel (1), Leon Deharde, Ferhat Bal, Lukas Redeker und Ruven Rußler.

Nicht so glücklich war C-Jugend-Trainer Ulrich Adami mit dem Auftreten seines Teams gegen einen der Meisterschaftsfavoriten der Landesliga. Der HSG Delmenhorst unterlag der ETB mit 17:21 (11:9) und ließ es nach gutem Start an der notwendigen Einstellung fehlen. „Die Spieler müssen mehr Mut zeigen“, forderte Adami, der am Ende einen Platz unter den ersten Vier erwartet, weil die Mannschaft spielerisch auf einem guten Weg sei.

Zum Kader gehört der Torhüter Marcel Völkers sowie die Feldspieler Torge Fassmer (5 Treffer gegen Delmenhorst), Ruven Rußler (5), Jannes van Dreumel (4), Fynn Oberegger (1), Dennis Möllmann (1), Niko Mehrens (1), Sebastian Ulrich und Niklas Heine.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.