• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

A-Junioren des SVB nicht zu stoppen

02.09.2009

BRAKE /NORDENHAM Die A-Juniorenfußballer des SV Brake haben auch das zweite Wesermarschderby in dieser Saison für sich entschieden. Nach dem 6:1-Erfolg im Bezirkspokal siegte der SVB in der Bezirksliga mit 5:2 gegen den 1. FC Nordenham und gewann so das vierte Pflichtspiel der Saison.

Schnell hatten die Hausherren durch Gregor Serednicki (1., 3.) zwei gute Chancen und gingen früh in Führung. Nach einer Ecke von Marcel Rockel war Ole Minnemann zur Stelle und köpfte zum 1:0 ein (7.). Spielerisch war Brake das bessere Team, während der FCN mehr Zweikämpfe gewinnen konnte und zum Ausgleich kam. In der 25. Minute rauschte ein Freistoß von Alexander Lang von der halblinken Position aus an allen Spielern im Strafraum vorbei und schlug im SVB-Tor ein. Anschließend unterbrach der Schiedsrichter die Partie zwei Mal wegen starken Regens für je sieben Minuten. Diese Pausen taten dem Spielfluss nicht gut, trotzdem erzielte Brake das 2:1. Serednicki passte den Ball auf Marvin Mosler, der zum 2:1 einschob (36.). Nur vier Minuten später führte eine Standardsituation zum 2:2. SVB-Keeper Steffen Küpker konnte einen Freistoß von Lang noch klären, gegen den Nachschuss von Milad Ibrahim war er aber machtlos

Fünf Minuten nach Wiederbeginn schadeten sich die Gäste, als Alexander Lang gefoult wurde und anschließend seinen Gegenspieler beleidigte. Dafür sah er vom Schiedsrichter die Rote Karte. Nach einer Stunde nutzte Brake die Überzahl: Marcel Rockel nutzte einen Pass von Mosler zum 3:2. Neun Minuten vor Schluss entschied Tammo Buttelmann die Partie endgültig, sein Schuss aus 30 Meter flatterte vorbei an FCN-Keeper Rene Bruns zum 4:2 ins Tor. Der eingewechselte Malte Bijok legte zum 5:2-Endstand nach. „Das 5:2 klingt deutlich, aber ohne den Platzverweis hätte es durchaus ein Remis geben können“, so SVB-Coach Marcel Bethke. Ähnlich sah es sein Kollege Torsten Willuhn: „Bis zum Platzverweis war die Partie völlig ausgeglichen.“

SVB: Steffen Küpker; Jannick Wragge, Keno Blohm, Hannes Köhler, Maurice Bethke (65. Joshua Eckinger), Tammo Buttelmann, Ole Minnemann, Benjamin Grunert, Gregor Serednicki (70. Malte Bijok), Marvin Mosler, Marcel Rockel (85. Dennis Peters).

FCN: Rene Bruns; Jannek Penshorn, Philipp Brüning, Maik Müller, Rene Schwarze, Nils Rodenburger, Milad Ibrahim, Mathis Menzel, Neel Martens, Alexander Lang, Tayfun Dilbaz; Timo Behrmann, Ahmet Aydin, Remzi Ertugrul, Osman Büyükcetintas.

Tore: 1:0 Minnemann (7.), 1:1 (25.), 2:1 Mosler (36.), 2:2 (40.), 3:2 Rockel (60.), 4:2 Buttelmann (81.), 5:2 Bijok (90.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.