• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Abbehausen in guter Spiellaune

20.02.2020

Abbehausen Mit 5:0 (3:0) haben die Bezirksliga-Fußballer des TSV Abbehausen am Dienstag das Testspiel gegen den TSV Frisch auf Stotel gewonnen. Stotel führt die Kreisliga Cuxhaven mit 38 Zählern an.

2 Minuten lagen jeweils zwischen den ersten drei Toren der feldüberlegenen Nordenhamer Vorstädter. Frank Meyer, Trainer der Heimelf, sagte: „Wir hätten noch viel mehr Treffer erzielen können. Heute war mir jedoch wichtig, dass wir uns viele Chancen herausgespielt haben.“ Sein Gegenüber Gerald Gerber gab zu: „Unser Kontrahent hat sich viel bewegt und guten Fußball geboten.“

3 Pfostenschüsse hatte Abbehausen. Dennis Wego – in zwei Szenen – und Bünyamin Kapakli fehlte das Abschlussglück. Stotels Torwart Jan-Philip Ehnis musste oft rettend eingreifen und ärgerte sich über den Platz: „Auf dem glitschigen Kunstrasen bin ich viel gerutscht und hatte selten festen Stand.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

15 Spieler setzten beide Trainer ein. Die Abbehauser Tore schossen Dennis Wego (zwei Treffer), Niklas Budde, Filip Radu und Bünyamin Kapakli. Auch Abbehausens Torhüter Sören Büsing zeigte in zwei Szenen sein Können, als er jeweils in Eins-zu-eins-Situationen abwehren konnte.

11lautete die Rückennummer des jungen Damian Lüder, der am 15. Februar 18 geworden. Er kam zu seinem ersten Einsatz in der ersten Herrenmannschaft des TSV Abbehausen und war Wegbereiter von gefährlichen Abbehauser Offensivaktionen. Filip Radu und Dennis Wego hatten richtig Lust am Fußballspielen. Sie waren kaum zu bremsen und glänzten mit Tempofußball. Zurück bei den Hausherren sind die langzeitverletzten André Böse, Daniel Hämsen und Niklas Budde. Ihnen war die Bezirksligareife im Mittelfeld sofort anzumerken.

18 Kilometer liegen zwischen den Orten Abbehausen und Stotel dies- und jenseits der Weser. Gespielt wird dennoch selten gegeneinander, da der Landkreis Cuxhaven zum Fußball-Bezirk Lüneburg zählt. Stotel war bereits vor drei Jahren zu einem Testspiel nach Abbehausen gereist. „Damals haben wir 2:5 verloren“, sagte Gerber.

Tore: 1:0 N. Budde (29.), 2:0 Radu (31.), 3:0 Wego (33.), 4:0 Kapakli (56.), 5:0 Wego (81.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.