• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Luftwaffe sagt Familientag in Wittmund ab
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Nach Eurofighter-Unfall
Luftwaffe sagt Familientag in Wittmund ab

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Auf hohem Niveau mit besonderem Reiz

01.11.2018

Abbehausen Der Wettergott meinte es sehr gut mit den Boule-Spielern bei den 2. Nordenhamer Boule-Open auf dem Parkplatz am Ahnering in Abbehausen. 30 Teilnehmer aus Brake, Butjadingen, Bremen, Varel und Nordenham gingen an den Start. Die Begrüßungsworte sprach der Vorsitzende des ausrichtenden Betriebssportverbandes (BSV) Nordenham, Rainer Grunst.

Auf den sieben Bahnen wurden vier Spielrunden ausgetragen. In den ersten drei Runden betrug das Zeitlimit 50 Minuten. Entweder wurde dort solange gespielt, bis 13 Punkte erreicht waren oder aber die Zeit abgelaufen war.

In der letzten Runde wurde ohne Zeitlimit solange gespielt, bis ein Team 13 Punkte erreichte. Gespielt wurde hauptsächlich in Doublette-Teams (Zweier-Mannschaften), wobei nach jeder Runde die Teams neu einander zugelost wurden.

Die Teilnehmer zeigten auf einem nicht ganz einfachem Untergrund zum Teil ausgezeichneten Boulesport. Gegenüber standen sich nicht nur sehr erfahrene Spieler, sondern auch Akteure, die erst vor kurzem mit dem Boulesport begonnen hatten. Das machte den besonderen Reiz dieses Turniers aus.

Nach drei Runden gab es mit Klaus Schröder (BSV Nordenham), Fritz Ruge (BG Bremen) und Claus Lampe (Tura Bremen) noch drei Spieler, die jeweils dreimal erfolgreich waren. Diese drei sowie der beste Spieler mit zwei Siegen, Rainer Grunst (BSV Nordenham), trugen das Finale aus, um die Tagessieger zu ermitteln.

Die Auslosung ergab, dass Fritz Ruge und Rainer Grunst gegen Klaus Schröder und Claus Lampe antreten mussten. In einem spannenden Finale setzten sich Ruge/Grunst am Ende mit 13:9 durch.

Durch diesen Endspielerfolg holte sich Fritz Ruge mit vier Siegen und 19 Nettopunkten (NP) bei den 2. Nordenhamer Boule-Open den Turniersieg. Der zweite Platz ging mit drei Siegen und 30 NP an Barbara de Groot (BSV Nordenham) vor Rainer Grunst (BSV Nordenham) mit drei Siegen bei 23 NP.

Den vierten Rang erreichte Jürgen Peters von Jadeboule Varel (3 Siege, 16 NP) gefolgt von Peter Schröder (BSV Nordenham) mit drei Siegen und 13 NP. Den Trostpreis erhielt Reinhard Jahrke (BG Bremen).

Den Siegern und Platzierten gratulierten Rainer Grunst und der 2. Spartenleiter Boule des BSV Nordenham, Fredo Menzel. Wer in Nordenham und Umgebung unter Anleitung und in lockerer Atmosphäre Boule spielen möchte, kann dies jeden Freitag im Friedeburgpark in Atens tun, wenn die Betriebssport-Bouler dort in Aktion treten. Sie treffen sich immer freitags ab 14 Uhr. Boulekugeln sind vorhanden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.