• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Abbehausen will Oberliga-Aufstieg perfektmachen

26.05.2018

Abbehausen /Brake Die einen können die Meisterschaft klar machen, die anderen den endgültigen Klassenerhalt schaffen: Auf die in der Frauenfußball-Landesliga spielenden Wesermarsch-Teams könnte ein freudiges Wochenende warten. Sowohl der TSV Abbehausen als auch der SV Brake stehen am vorletzten Spieltag ganz dicht vor dem Erreichen ihrer Saisonziele. Aber wenn es dumm läuft, kann der Schuss auch ganz schnell nach hinten los gehen.

Die Abbehauserinnen haben vier Punkte Vorsprung auf den Zweiten SpVgg Aurich und können am Sonntag beim Vorletzten TB Twixlum (Anpfiff: 12 Uhr) den Sack zumachen. Trainer Daniel Behrens ist „grundsätzlich vor jedem Spiel zuversichtlich“, erinnert aber auch an die durchwachsenen letzten Wochen. „Da haben wir nicht immer gut gespielt. Aber die Mannschaften hinter uns eben auch nicht. Deshalb haben wir immer noch einen Vorsprung“, sagt Behrens.

In Twixlum erwarte er eine Heimmannschaft, die bei ihrem letzten Landesliga-Auftritt vor eigenem Publikum noch einmal alles geben werde. „Aber wir wollen sowieso nur auf uns selbst gucken“, sagt der Trainer. Eine leichte Nervosität so kurz vor der Meisterschaft sei bei den Spielerinnen zwar da. „Aber sobald der Anstoß erfolgt ist, wird das weg sein“, meint Behrens.

Für die Brakerinnen geht es einzig und allein um den Klassenerhalt. Trotz acht Spiele ohne Niederlage haben sie nur zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den derzeit der VfL Oythe einnimmt. „In letzter Zeit kamen die kuriosesten Ergebnisse zustande. Alle Mannschaften von unten punkten“, hat SVB-Trainer Jonny Peters festgestellt. Man könne sich auf keine andere Mannschaft verlassen, nur auf sich selbst.

An diesem Sonntag treten die Kreisstädterinnen um 12 Uhr in Merzen gegen den ebenfalls noch vom Abstieg bedrohten SV DJK Schlichthorst an.

„Die Spielerinnen wissen genau, worum es geht“, sagt Peters, der sich wegen fehlender Motivation überhaupt keine Sorgen macht. Allerdings muss er auf mehrere Stammkräfte verzichten, und zusätzlich sind noch einige Spielerinnen angeschlagen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.