• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

K-Frage der Union
CDU-Bundesvorstand für Laschet – Söder akzeptiert Votum

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Abbehausen verpasst Heimsieg

04.03.2019

Abbehausen Die Bezirksliga-Fußballer des TSV Abbehausen haben sich am Sonntag vor eigener Kulisse vom SV Tur Abdin Delmenhorst mit 2:2 (0:1) getrennt. Es wäre mehr drin gewesen: Beim Stande vom 2:1 hatten sie Chancen zu einem klaren Erfolg ausgelassen. Julian Hasemann verfolgte dabei in zwei Szenen das Abschlusspech. Den Gästen von der Delme gelang dann nach einem Konter doch noch der Ausgleich.

Die Trainer Frank Meyer (TSV) und Edgar Karly hatten eine Begegnung gesehen, die erst im zweiten Durchgang an Fahrt aufnahm. Es gab auf beiden Seiten einige Torraumszenen. Josef-Simon Matta schoss Tur Abdin in Führung. Maik Müller traf per Foulelfmeter für die Gastgeber zum 1:1. Julian Hasemann zeigte dann Nervenstärke im Abschluss: Aus spitzem Winkel sorgte er für die Führung der Gastgeber, ehe Johannes Artan zum Ausgleich traf. Lobenswert war beim TSV der nimmermüde Kampfgeist, der schließlich mit einem Zähler belohnt wurde.

Doch eigentlich hätte der Sieger nur Abbehausen heißen dürfen. Nach dem 2:2 trafen Bjarne Böger, Julian Hasemann und Normen Hartmann aus kurzer Distanz gegen eine geöffnete Gästeabwehr nicht in die Maschen. Allerdings hatte der TSV auch Glück, denn Manuel Celik traf für die Gäste mit einem Freistoß nur den Innenpfosten. Glück hatte auch der Abbehauser Innenverteidiger Normen Hartmann, der nach einem Trikot-Zupfer am frei durchgelaufenen Dennis Thüroff ohne persönliche Strafe davonkam. Er hätte die Rote Karte sehen müssen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frank Meyer scheute zunächst das Risiko und ließ nicht hoch verteidigen: „Dafür fehlten mir die antrittsschnellen Verteidiger.“ Zur Halbzeit stellte er um, indem er in der Abwehr mit einer Viererkette agieren ließ.

Zudem kam mit dem eingewechselten Danny Kühn auf der linken Seite endlich Schwung ins Abbehauser Offensivspiel. Fabian Strauß hatte dort zuvor zu vorsichtig agiert

„Hier in Abbehausen musst du den Kampf annehmen, das ist uns gelungen. Das 2:2 geht in Ordnung“, meinte Edgar Karly. Seinen herausragenden Spielgestalter Manuel Celik konnte er verletzungsbedingt erst spät einwechseln.

Schiedsrichter Cenk Kara stand als Brillenträger bei dauerhaftem Regen vor einer schweren Aufgabe und bei den Mannschaften oft in der Kritik. Lautstark ließen die Spieler ihrer Unzufriedenheit freien Lauf. Auf regennassem Geläuf war es für den Referee ohnehin schon schwierig, zwischen Ausrutscher und Foul zu unterscheiden. Während die Gäste kaum Probleme hatten, sich auf den Beinen zu halten, rutschten einige Abbehauser Spieler wiederholt aus.

Sebastian Rabe erwischte bei der Heimelf im Sturmzentrum einen rabenschwarzen Tag. Unmittelbar vor dem verwandelten Foulelfmeter schoss er die Kugel aus kurzer Distanz über das leere Tor.

Tore: 0:1 Matta (36.), 1:1 Müller (48., Foulelfmeter), 2:1 Hasemann (70.), 2:2 Artan (82.)

TSV: Büsing; Hartmann, Kemper, Strauß (46. Kühn), Reesing, Böse, Wickner (73. Wohlrab), Dettmers, B. Böger, Rabe (65. Hasemann).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.