• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Atens siegt im Elfmeterschießen

15.06.2018

Abbehausen Noch kurz vor dem Start der Fußballweltmeisterschaft haben am Donnerstagvormittag die Grundschulen aus Nordenham und Butjadingen schon einmal ihren Meister ausgespielt. Den Wanderpokal konnte dieses Mal die Grundschule Atens mit nach Hause nehmen. Sie traf im Finale auf die Grundschule Süd. Nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit musste das Spiel im Elfmeterschießen entschieden werden. Hier setzten sich schließlich die Atenser Grundschüler mit 5:4 gegen die Mädchen und Jungen der Grundschule Süd durch.

Genauso spannend verlief das Spiel um Platz 3. Hier kämpften die Grundschule Blexen und die Grundschule Friedrich-August-Hütte, die im vergangenen Jahr den Titel geholt hatte, um die Platzierungen. Das Spiel endete unentschieden – mit 1:1 – und ging ins Elfmeterschießen. Hier bewiesen die Spieler der Grundschule Blexen Nervenstärke und entschieden die Partie 6:5 für sich.

Platz 5 erreichte die Grundschule Burhave. Die St.-Willehad-Grundschule kam auf den 6. Platz und auf Platz 7 standen am Ende des Turniers die Gastgeber aus Abbehausen. Der Stimmung tat das jedoch keinen Abbruch, sagte Schulleiter Helge Plöger. „Wir sind zufrieden. Das ist Sport, mal gewinnt man, mal verliert man. Die Kinder haben super fair gespielt, es gab keine Verletzten und es herrschte gute Stimmung.“

Für den sportlichen Einsatz erhielt jeder Spieler am Ende eine Medaille. Neben dem Wanderpokal gab es auch für die ersten drei Plätze einen Pokal. In zwei Gruppen traten die Schulen gegeneinander an. Gespielt wurde mit sechs Feldspielern und einem Torhüter. In jedem Team waren mindestens zwei Mädchen auf dem Feld. Ein Spiel dauerte jeweils zehn Minuten. Die Spieler durften unbegrenzt ausgewechselt werden.

Der Förderverein der Grundschule Abbehausen sorgte an seinem Stand dafür, dass die jungen Spieler bei Kräften blieben. Die Vereinsmitglieder hatten Saft, Wasser und frisches Obst für die Kinder bereitgestellt. Melone, Apfel und Banane kamen offenbar bei den Kindern bestens an, denn kurz vor dem Finale war davon kaum noch etwas übrig. Für die Erwachsenen bot der Förderverein gegen eine kleine Spende außerdem Kaffee an.

Unterstützung gab es aber auch von den mitgereisten Fans. Wie bei der richtigen Fußballweltmeisterschaft sorgten die Mädchen und Jungen der jeweiligen Schulen für Stimmung am Spielfeldrand. Jedes Tor wurde von Trainern und Zuschauern frenetisch bejubelt. Mit Sprechchören feuerten die Fans ihre Teams auf dem Feld an. Die Fans der Grundschule Burhave hatten sogar Plakate gemalt, die sie während der Spiele immer wieder hoch hielten.

Merle Ullrich Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.